| 00.00 Uhr

Lokalsport
Heimserie gebrochen: ART II unterliegt im Spitzenspiel

Düsseldorf. Die beeindruckende Serie von 17 Heimsiegen ist für den Dritten ART II ausgerechnet im Spitzenspiel der Handball-Landesliga gegen den Zweiten VfR Mülheim Saarn zu Ende gegangen. Zum ersten Mal seit November 2015 zogen die Rather mit 33:35 wieder den Kürzeren. Dabei hatten sich die Gastgeber nach einer ausgeglichenen Anfangsphase Mitte der ersten Hälfte mit 11:8 ein wenig abgesetzt und waren mit einer 22:18-Führung in die Pause gegangen.

Die Mülheimer steckten jedoch nicht auf, sondern waren wenig später mit 25:25 wieder im Rennen. Erneut zogen die Rather daraufhin auf drei Tore (29:26) davon. Dann ließen jedoch die Kräfte und damit auch die Konzentration nach. Dies nutzte Saarn aus und schockte die Gastgeber mit einem 5:0-Lauf zum 31:29. Der ART kam danach zwar noch zweimal mit 31:31 und 32:32 zum Ausgleich, konnte die Niederlage aber nicht mehr abwenden. "Der Sieg des VfR war glücklich, aber nicht unverdient. Am Ende waren die Gäste einen Tick cleverer als wir", lautete das Fazit von Hajo Pfeiffer, dem Mannschaftsverantwortlichen des ART.

ART II: Gehrmann, Steinhauer - Bayer, Pfeiffer 1, Mido 3, Schofer 1, Holzke, Sobotta, D'Avoine 3, Löffler 2, Lenzen 4, Thole 7, Obermayer 1, Neukirchen 11.

(hinz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Heimserie gebrochen: ART II unterliegt im Spitzenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.