| 00.00 Uhr

Kommentar
Nicht nachlässig werden

Fortunas Protagonisten sind bemüht, die Bedenken nach zwei unnötigen Niederlagen auf Minimalmaß zu halten. Das liegt in der Natur der Sache. Die Düsseldorfer müssen aber aufpassen, dass sie im großen Vertrauen auf ihre fraglos vorhandenen Stärken nicht doch zu nachlässig werden.

Nach der Niederlage in Darmstadt wurde allseits betont, dieses 0:1 werde keinen Knacks verursachen und die nötige Reaktion gegen Bochum auf dem Rasen zu sehen sein. Diese blieb aber aus - oder war zumindest nur in Ansätzen kurz nach der Halbzeitpause zu erkennen. Das Team blieb die Antwort schuldig, warum es in den ersten 45 Minuten völlig zerfahren agierte. Warum sich Fehlpass an Fehlpass reihte. Warum die Konzentration fehlte.

Trainer Friedhelm Funkel wiederholt wöchentlich, dass seine Mannschaft absolut fokussiert sei. Das sah in der Anfangsphase in Darmstadt und über weite Strecke gegen Bochum anders aus. Exemplarisch dafür steht die Chancenauswertung.

Tabellarisch ist dennoch kaum etwas passiert. Sieben Punkte Vorsprung sprechen weiter für eine Rückkehr in die Bundesliga. Dazu muss nun aber die erneut angekündigte Reaktion in Heidenheim zu sehen sein - über 90 Minuten.

Denn eines steht fest: Auch wenn das Saisonziel Platz eins bis sechs nicht nach oben korrigiert wurde, wäre das Verpassen des Aufstiegs bei dieser Ausgangsposition nicht nur enttäuschend, es wäre fahrlässig.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Nicht nachlässig werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.