| 00.00 Uhr

Lokalsport
Rollhockey-Spitzenspiel zur Heimpremiere des TuS Nord

Düsseldorf. Der 3:0-Erfolg der Rollhockeyspieler des TuS Nord in Walsum war ein Erfolg, der nicht nur wegen der Punkte den Anhängern der Unterrather viel Freude bereitet hat. Denn für eine Saison-Auftaktpartie lief schon vieles bei den Spielern um Kapitän Andy Paczia erstaunlich gut zusammen. So wechselten sich gelungene Kombinationen mit schönen Einzelaktionen ab. Der neue Trainer Robbie van Dooren war hochzufrieden mit der Abwehrleistung seines Teams, hatte aber noch Mängel im Angriffsspiel gesehen. Von Manfred Johann

Andererseits wird er nicht übersehen haben, dass die neuen Spieler Davy van Willigen und Diogo Carrilho für viele Impulse im Spiel des TuS sorgten. Der von Valkenswaardse RC gekommene van Willigen stellte mit zwei Treffern zudem seine Torgefährlichkeit eindrucksvoll unter Beweis.

Zur heutigen Bundesliga-Heimpremiere in der Halle an der Eckenerstraße erwartet der Vize-Pokalsieger um 16 Uhr mit der IGR Remscheid einen hochkarätigen Gegner, der nach der Begegnung in Walsum weiteren Aufschluss über die Leistungsstärke des TuS Nord geben wird. Die Remscheider, Tabellenzweiter nach der Vorrunde im Vorjahr, scheiterten erst im Play-off-Finale, als sie der ERG Iserlohn zweimal knapp unterlagen. Trainer Marcel Wienberg hat in seinem Kader zwei der erfolgreichsten Torschützen der vergangenen Saison. Nationalspieler Daniel Strieder war mit 55 Treffern sogar drittbester Schütze der gesamten Liga. Kapitän Yannik Peinke bezwang die gegnerischen Torhüter immerhin noch 35 Mal. Als Zugang melden die Bergischen auf der Torwart-Position den Holländer Joey van Dungen.

Mit welch einem starken Gegner der TuS rechnen muss, zeigten auch die Ergebnisse im Vorjahr. Da bezwangen die Blauen aus Remscheid die Düsseldorfer in beiden Aufeinandertreffen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Rollhockey-Spitzenspiel zur Heimpremiere des TuS Nord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.