| 00.00 Uhr

Gastronomie
Köche wollen mit Rezeptbuch helfen

Gastronomie: Köche wollen mit Rezeptbuch helfen
Karl Romboy, Andy Vorbusch, Marcel Schiefer und Bastian Falkenroth (v.l.) haben das Kochbuch "Lokalhelden" zusammengestellt. FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. Koch Karl Romboy vom "Karl's" in Pempelfort hatte vergangenes Jahr im Dezember die Idee, seine Leidenschaft - das Kochen - mit einem guten Zweck zu verbinden. Mit drei befreundeten Köchen aus Düsseldorf entwickelte er das Kochbuch "Lokalhelden".

Zusammen möchten sie die Welt ein bisschen besser machen, indem sie die Einnahmen des Buches an vier wohltätige Organisationen spenden. Marcel Schiefer vom "Schiefer" übergibt seinen Anteil beispielsweise dem Kinderhospiz Regenbogenland, da er dessen Arbeit schon länger verfolgt. Romboy engagiert sich für den eher weniger bekannten Verein "Froschkönige", der Kinderarmut bekämpft.

Ein Jahr lang haben die Köche an dem Buch gearbeitet. "Da ist viel Schweiß und Herzblut drin", erzählt Romboy. Hilfe hatten sie dabei von vielen Seiten. Firmen der Stadt haben bei der Finanzierung geholfen. Die Druckerei arbeitet unentgeltlich. Eine befreundete Gruppe von Designern und Fotografen hat bei der finalen Gestaltung geholfen. "Wir machen generell gerne Bücher", erklärt Marco Schmidt vom Morphoria Design Collective. "Und wenn man ein Buch für einen guten Zweck machen kann, freut man sich."

Dieses Kochbuch sei nicht wie andere, bemerkt Andreas Ruhe vom Design Team. Jeder Koch gibt am Anfang seines Kapitels ein Interview und beantwortet persönliche Fragen. Jeder Küchenchef habe auch einen anderen Fokus bei der Auswahl der Gerichte. Andy Vorbusch vom "Søøt" in den Schwanenhöfen legt Wert darauf "dass man nicht viele Zutaten braucht und jeder die Gerichte einfach zu Hause nachkochen kann." Bastian Falkenroth vom "U" an der Klosterstraße möchte, "dass man seine Handschrift erkennt". Daher hat er Gerichte seiner aktuellen Karte gewählt.

Die Bücher sind in den jeweiligen Restaurants erhältlich. Da erst die Hälfte der 2000 Exemplare gedruckt ist, können Interessierte auch Gutscheine für die Bücher erwerben.

(nes)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gastronomie: Köche wollen mit Rezeptbuch helfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.