| 00.00 Uhr

Stars Der Woche
Von Pechvogel über einen Papst zum Polizeiauto

Düsseldorf. Im Leben läuft es doch immer auf die eine Frage hinaus: Und, wie war ich? Wir sagen es Ihnen und vergeben mal wieder Sternchen.

Niko Gießelmann ist leider der Pechvogel der Woche. Beim Derby gegen Gladbach im DFB-Pokal schoss er den Elfmeter gegen den Pfosten. Das mögen ihm manche Fortunen übel nehmen. Im restlichen Spiel aber gab der Profi 100 Prozent. Und deswegen kriegt er allen Kritikern zum Trotz heute Sterne: HHHII

Toll, dass ein Düsseldorfer (Mars Saibert) so begehrt ist, dass fast alle Juroren von "The Voice of Germany" ihn begehrten. Dann aber zu sagen, er gehe nur zu Samu Haber, wenn er als Vorgruppe von dessen Band Sunrise Avenue spielen darf, ist peinlich. Für dieses Sternchen keine Sternchen. IIIII

Eigentlich sollte Papst Tawadros II. bei der Weihung der Bunkerkirche in Heerdt dabei sein, doch aus gesundheitlichen Gründen musste er absagen. Wir wünschen gute Besserung und freuen uns, dass Tawadros einen neuen Besuch versprochen hat.

HHHHH

Sterne für Sterne? Warum nicht. Die Düsseldorfer Polizisten haben jetzt einen Stern mehr. Nicht auf der Schulter, sondern im Kühlergrill ihrer neuen Streifenwagen. Denn der Kleinbus Vito aus dem Hause Mercedes-Benz löst den jahrelang eingesetzt VW Bully ab. Daher gibt es heute zum ersten Mal Sterne für ein Polizeiauto. HHIII

(tb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stars Der Woche: Von Pechvogel über einen Papst zum Polizeiauto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.