| 00.00 Uhr

Garath
Bunte Fassaden im Garather Hauptzentrum

Garath: Bunte Fassaden im Garather Hauptzentrum
Die zehnjährige Amira hat die Bildvorlage (rechts) für das Wandbild entworfen. Die beiden Lehrer Jörg Geelen (l.) und Winfried Lucassen von der Alfred-Herhausen-Schule in Garath betreuen unter anderem das Projekt. FOTO: Olaf Staschik
Garath. Beim Kunstprojekt "Vielfalt: frisch gestrichen" sollen Schüler Wände und Mauern neu gestalten. Die Garather Bezirksverwaltungsstelle hat schon Kontakte vermittelt. Die Malerarbeiten können im Frühjahr beginnen. Von Birgit Wanninger

Winfried Lucassen hat eine Vision: Er möchte Düsseldorf schöner macher - zur schönsten Landeshauptstadt, wie er sagt. Und er weiß auch schon wie: mit Kunst - von Schülern. Ein Anfang könnte gemacht sein. Denn es ist geplant, die hässlichen Wandflächen der Ladenpassage im Garather Hauptzentrum neu zu gestalten - farbenfroh.

Unter dem Titel "Vielfalt: frisch gestrichen", läuft derzeit ein Projekt an dem der Künstler und Sonderpädagoge der Garather Alfred-Herrhausen-Schule einer von vier Initiatoren ist. Mit den Kollegen aus der Rektorenkonferenz Wolfgang Reich (Franz-Marc-Schule in Flingern), Andreas Rukiper (Mosaik-Schule Wersten) und Jörg Geelen (ebenfalls Alfred-Herrhausen-Schule) betreut er das Projekt, das ursprünglich auf eine Initiative der Düsseldorfer Förderschulen und dem Verein "Brücke 2000" zurückgeht. Es steht unter der Schirmherrschaft des Schuldezernenten Burkhard Hintzsche.

Inzwischen haben an dem Malwettbewerb mehr als 30 Düsseldorfer Schulen teilgenommen. Und zwar nicht nur Förderschulen, sondern von der Grundschule bis zum Berufskolleg war alles dabei. Einzige Bedingung für den Wettbewerb war, dass das Radschlägermotiv im Kunstwerk zu sehen sein sollte - egal wo und wie groß. Die Entwürfe und Bilder liegen inzwischen einer Jury, bestehend aus Dieter Falk, Josef Hinkel und Manes Meckenstock, vor. Die Preisträger sollen im April feststehen.

Doch einen Gewinner gibt es schon. Das Bild der zehnjährigen Amrira von der Alfred-Herrhausen- Schule. Das farbenfrohe Gemälde kürten ihre Schulkameraden zum besten der Schule, und so wurde es an die Jury gesandt. Jetzt soll Amiras Motiv eines von mehreren sein, das demnächst an den Fassaden im Einkaufszentrum zu sehen sein wird. Denn Ziel des Projekts "Vielfalt: frisch gestrichen" ist es, die Gestaltung von bestehenden (verschmutzten) Fassaden, Mauern, Säulen, Simsen und Ecken im Stadtgebiet zu verschönern.

Davon hatte auch Bezirksverwaltungschef Uwe Sandt gehört und zunächst die Schulen angeschrieben, die in Garath an dem Wettbewerb teilgenommen haben. Den Inhaber der Ladenpassage, die Karl-Kübel-Stiftung, hat Sandt schnell von dem Projekt überzeugt - zumal die Ladenpassage dringend einen neuen Anstrich benötigt. Die Wände sollen farbenfroh nach den Motiven der Schüler-Bilder gestaltet werden. In Garath handelt es sich dabei um die Mauern der Rückseite der Bäckerei, aber auch um die gesamte Fläche der Autobahnunterführung zwischen der Freizeitstätte und dem türkischen Lebensmittelladen.

Diese Woche gab es einen Ortstermin. Und die Teilnehmer - Verwaltung, Stiftung und Lehrer - waren sich schnell einig: Das Projekt soll im Frühjahr realisiert werden. Es muss nur noch die Finanzierung geklärt werden, wobei die Kübel-Stiftung schon signalisiert hat, einen Großteil der Summe zu übernehmen.

Für Garath hat Kunstlehrer Winfried Lucassen schon konkrete Pläne. Zunächst müssen die Wände gereinigt und grundiert werden, "erst dann kann die große Malaktion starten, an der auch die Willi-Fährmann-Schule und die GGS Adam-Stegerwald-Straße beteiligt sind", sagt er.

Aber Lucassen ist schon auf der Suche nach weiteren Flächen im gesamten Stadtgebiet. Er kann sich vorstellen, künftig eine "Fassaden-Verschönerungs-Woche" einzurichten. Deshalb sind er und die Mitarbeiter des Projekts auf der Suche nach weiteren Flächen im gesamten Stadtgebiet. Wer eine Wand, Mauer oder Ähnliches zur Verfügung stellen möchte, kann sich bei den Initiatoren melden unter der E-Mail-Adresse: vielfalt@schule.duesseldorf.de. Mehr Infos unter www.vielfaltinduesseldorf.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garath: Bunte Fassaden im Garather Hauptzentrum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.