| 00.00 Uhr

Oberkassel
Anwohner klagen über vermüllte Container

Oberkassel: Anwohner klagen über vermüllte Container
Gestern bot sich dieses Bild den Passanten rund um den Barbarossaplatz. Inzwischen hat die Awista aufgeräumt - bis zum nächsten Mal. FOTO: U. Sommers
Oberkassel. Die Wertstoffcontainer an der Drakestraße (Barbarossaplatz) sind schon wieder Stein des Anstoßes. "Die Bronx vom feinen Oberkassel", so betitelt die Oberkasslerin Ulla Sommers ihre Beobachtung.

"Warum stellt die Stadt keine Sichtblende vor die Container wie es in Büderich praktiziert wird?", fragt sie. So viel Müll sei einfach nicht zu übersehen. Ulla Sommers ist nicht die Einzige, die sich über die regelmäßig überquellenden Container beschwert. Auch andere Anwohner und die Stadtsparkasse empfinden den Standort als Zumutung. "Sie stören das Stadtbild empfindlich", so das einhellige Echo. 2014 waren die Container im Zuge des Tiefgaragenbaus von der Luegallee an die Drakestraße versetzt worden.

Inzwischen hat die Awista die Container geleert und den Gehweg freigeräumt. Allerdings - auf der Wiese hinter den Behältern hat sie nicht aufgeräumt, dort liegen noch Papierfetzen und Kartons herum.

(hiw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel: Anwohner klagen über vermüllte Container


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.