| 00.00 Uhr

Oberkassel
Glutenfreie Patisserie "Isabella" eröffnet

Oberkassel. In Oberkassel backt Isabella Krätz "Chia-Körner-Brötchen" und eine Vielzahl von Törtchen. Von Heide-Ines Willner

Gerade erst eröffnet, herrscht schon reger Betrieb in der glutenfreien Patisserie "Isabella". Einige sitzen an Tischen, lassen sich das Frühstück schmecken, andere stehen am Tresen und warten geduldig, bis sie an der Reihe sind. Eine Verkäuferin bedient die Kunden, Inhaberin Isabella Krätz steht derweil in der Küche und sorgt für Nachschub. Ehemann Christof und Sohn Dominic helfen, wo sie können und sind das Empfangskomitee für die Gäste, die mit Blumen in der Tür stehen, um die Familie Krätz zur Eröffnung ihres originellen Geschäfts zu beglückwünschen.

Und das allein ist schon eine Sehenswürdigkeit. Nach neun Monaten Umbauzeit erinnert bis auf den Fußboden nichts mehr an die ehemalige Videothek. Das helle freundliche Ambiente, jetzt mit Stuck an der Decke, lädt zum Verweilen ein. Die Einrichtung, Tische, Stühle, Hocker, stammt aus Holland, ebenso das ungewöhnliche Porzellan, das dem eher schlicht gehaltenen Café ein bisschen Jugendstil vermittelt. Alles in allem ein Glücksfall für das Einkaufszentrum Luegallee und Nebenstraßen. Und das hat sich schon herumgesprochen. "Kunden aus anderen Städten sind schon hier gewesen", sagt Krätz. Nicht von ungefähr, denn die eigene Krankengeschichte zwang sie, ihre Essgewohnheiten zu überdenken. Erst nach etlichen Krankenhausaufenthalten stellte sich heraus, dass sie an "Zöliakie" (entzündliche Darmschleimhaut) leidet. Sie ließ sich zur Ernährungsberaterin ausbilden und begann mit viel Fantasie glutenfreie Produkte zu entwickeln: Cranberry-Kakao-Brot zum Beispiel oder das "Isabellabrot". "Brot ist meine Leidenschaft", sagt sie. Darüber hinaus backt sie "Chia-Körner-Brötchen" und eine Vielzahl Törtchen, wobei ihr Chef-Patissier "Jingle", eine Philippinin, hilft. Backwaren sind die eine Seite von "Isabella". Die andere stillt den kleinen Hunger. Zwei verschiedene Salate, Pizza "Foccdes" oder warme Quiche stehen auf der Speisekarte. Alles kommt aus der eigenen Küche, die dem Laden angeschlossen ist, der montags und dienstags allerdings geschlossen ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel: Glutenfreie Patisserie "Isabella" eröffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.