| 00.00 Uhr

Rath
ART-A-Jugend holt die Meisterschaft

Rath. Als der siegbringende Schmetterball endlich verwandelt war, ließen die A-Jugend-Volleyballer des ART ihrer Freude freien Lauf. Durch einen 2:0 (25:20, 25:20)-Erfolg über den TV Rheydt am letzten Bezirksliga-Spieltag sicherte sich die stark ersatzgeschwächt angetretene Mannschaft die Bezirksliga-Meisterschaft.

In der mit Spannung erwarteten Partie zwischen dem Spitzenreiter aus Rath und dem Titelverteidiger und Tabellenzweiten aus Rheydt waren die Gastgeber das klar bessere Team und kamen zu einem verdienten Sieg. Am Schluss war es auch eine Nervensache: Bei einer 24:17-Führung im zweiten Satz verschlug der ART drei Matchbälle. Der vierte passte dann und setzte auch bei den Trainer Glücksgefühle frei und sorgte für große Erleichterung.

Trainer Andreas Remke bekannte: "Am Donnerstag hatte ich noch Bedenken, ob es zum Titel reichen würde. Wir sind so schwach in diese Serie entscheidender Spiele gestartet, dass ich das Schlimmste befürchten musste." In einem Nachholspiel hatte sich der ART nach dem Verlust des ersten Satzes nur mit Mühe 2:1 gegen die TSG Solingen Volleys durchgesetzt. Man habe seinen Jungs die mehrwöchige Pause und den Abitur-Stress deutlich angemerkt, so der Coach. Aber sein Team steigerte sich. Zwei Tage später klappte das Zusammenspiel gegen den Werdener TB beim 2:0-Sieg schon viel besser.

In der anstehenden Saison bricht die Mannschaft auseinander. "Wenn wir Glück haben, verlassen nur drei Spieler die Elf, wenn wir Pech haben, sind es fünf", sagt Andreas Remke.

(jan)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rath: ART-A-Jugend holt die Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.