| 00.00 Uhr

Rath
Ein grüner Weg mitten durch Rath

Rath: Ein grüner Weg mitten durch Rath
Auch am neuen Bolzplatz an der Osterfelder Straße soll der Rather Korso entlangführen . FOTO: Hans-Jürgen Bauer
Rath. Eine neue Route entlang des Broicher Grenzgrabens soll zu einer attraktiven Verbindung werden. Baubeginn ist 2016. Von Julia Brabeck

Die Bezirksvertretung 6 hat in ihrer jüngsten Sitzung zwei wichtige Projekte beschlossen, die für eine Verbesserung des Umfeldes und der Lebensqualität in Rath sorgen sollen. So wird im nächsten Jahr nun die Grünfläche rund um den bereits neu gebauten Fußballplatz an der Osterfelder Straße neu gestaltet und der erste Abschnitt des so genannten Rather Korso, einem Rundweg beiderseits des Bahndamms, angelegt.

Der Weg wird die Osterfelder Straße im Westen mit der Münsterstraße im Osten verknüpfen und stellt so eine neue Verbindung durch den Stadtteil da. Bisher befindet sich dort nur ein Wirtschaftsweg des Stadtentwässerungsbetriebs, der entlang des Broicher Grenzgrabens führt und durch Tore für die Öffentlichkeit geschlossen wird. Damit sollten bisher die Anwohner geschützt werden, da diese vor einigen Jahren gepachtete Flächen abtreten mussten, damit der Weg für den städtischen Eigenbetrieb gebaut werden konnte.

Da die Anwohner durch die Öffnung des Weges einen Eingriff in die Privatsphäre befürchteten, wurden sie in die Planungen einbezogen. "Die Ergebnisse des Workshops bildeten die Grundlage der Entwurfsplanung", erklärt die Verwaltung. Vorgesehen ist nun, einen vier Meter breiten Weg mit vier Meter Abstand entlang der Grundstücksgrenzen anzulegen. Sträucher und Rankpflanzen an den Gartenzäunen wie Clematis und wilder Wein sollen für einen Sichtschutz sorgen. Entlang des Zauns wird zudem ein drei Meter breiter Streifen mit Wildblumen eingesät.

Der Weg selbst wird eine Asphaltdecke erhalten, damit er auch von Skatern und Fahrradfahrern befahren werden kann. Außerdem wird er barrierefrei gestaltet und beleuchtet. Die Enden und der Zugang vom Weitmarer Platz werden mit herausnehmbaren Pollern gesichert, damit dort keine Autos entlang fahren können.

Die Kosten liegen bei rund 386.000 Euro, wobei das Land 231.000 Euro aus dem Förderprogramm "Soziale Stadt" beisteuert. Baubeginn soll im Frühjahr 2016 sein, so dass der Weg im Sommer fertiggestellt wird. Danach ist geplant, auf der anderen Seite des Bahndamms den Rather Korso als Rundweg weiter über die Scheffelstraße, Ekkehardstraße und den Hördtweg auszubauen. Dafür werden aber nur Markierungsarbeiten und Hinweisschilder, jedoch keine großen Umbauten notwendig sein. Lediglich die Dreiecksfläche rund um den Kiosk an der Scheffelstraße soll später durch einen Umbau wesentlich aufgewertet werden.

Am Ende des Rather Korso liegt der bereits neu gestaltete Bolzplatz, an dem sich eine große Brachfläche anschließt, die bereits im Frühjahr gerodet wurde. Diese soll Anfang 2016 zu einer großzügigen Rasenfläche umgestaltet werden, auf der gespielt und gepicknickt werden kann. Die Kosten für dieses Projekt liegen bei rund 88.000 Euro, wobei auch hier das Land Fördermittel in Höhe von rund 53.000 Euro zur Verfügung stellt.

Wie das andere Ende des Rundweges an der Münsterstraße gestaltet werden soll, ist offen. Fest steht aber, dass das gesamte Areal überplant werden soll. Dort befindet sich zurzeit ein alter Bolzplatz und ein ehemaliger Kinderspielplatz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rath: Ein grüner Weg mitten durch Rath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.