| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Krimi-Tour durch Düsseldorfer Norden

Rath/Unterrath. Leser der Stadtbüchereien Rath und Unterrath fahren auf Drahteseln zu literarischen Tatorten. Von Rieke Wiemann

Autorenlesungen sind im Programm der Stadtteilbüchereien Rath und Unterrath fest verankert. "Doch auf diese Weise haben wir Texten noch nie gelauscht", sagte Barbara Philipps, Leiterin der Bücherei Rath, als sie sich auf ihr Fahrrad schwang. "Literadtour" heißt das neue Konzept der beiden Stadtbüchereien, das Geist, Natur und Bewegung verbindet.

Vier Romane, vier Autoren, vier Tatorte. Von Unterrath führte die "mörderische" Tour rund um den Krimi 32 Literaturbegeisterte mit ihren Drahteseln durch den Düsseldorfer Norden: am Rhein entlang bis zur Kaiserpfalz in Kaiserswerth, über Wittlaer nach Angermund, vorbei an Schloss Heltorf bis zur Bücherei Rath, dem Ziel der 30 Kilometer langen Route.

"An jeder Station lesen bekannte Autoren Auszüge aus ihren Kriminalromanen vor", sagte Sonja Hohnholt, die die Unterrather Bücherei seit drei Jahren leitet. "So möchten wir die Düsseldorfer zum Lesen animieren. Die Literadtour ist eine spannende Alternative zur klassischen Lesung." Ebenfalls verbinde der Ausflug die Leserschaft der beiden Stadtteile.

Nachdem die italienische Musikerin Antonella Sellerio in Unterrath mit temperamentvollen Liedern über ihr Heimatland beeindruckte, zog 15 Kilometer weiter Krimi-Autor Dirk K. Zimmermann die Teilnehmer mit einer mystischen Geschichte aus seinem Roman "Hinter der Fassade" in den Bann.

Höhepunkt der literarischen Rundtour war der dritte Tatort, der Auftritt der Krimi-Cops. Mit einer großen Portion Humor lasen die Düsseldorfer Polizisten Klaus Stickelbroeck und Carsten Rösler aus ihrem zuletzt erschienen Rhein-Krimi "Bluthunde" vor, in dem skurrile Ereignisse aus dem Berufsleben der Krimi-Cops verarbeitet werden. Schauplatz ist der Medienhafen.

Die vierte und finale Station der Radtour führte in die heimatliche Bücherei nach Rath. Beim gemeinsamen Abendessen lauschten die Teilnehmer der in Rath spielenden Kurzgeschichte "Ein alter Meister" vom Düsseldorfer Autor Jörg Marenski. Barbara Philipps: "Die Geschichte hat Marenski eigens für uns geschrieben."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Krimi-Tour durch Düsseldorfer Norden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.