| 00.00 Uhr

Derendorf
Sternsinger besuchen Feuerwache

Derendorf. Drei Tage lang waren sie unterwegs, die Sternsinger der katholischen Kirche Derendorf-Pempelfort. Ging es am ersten Tag zur Aussegnung nach Köln in dem Dom, standen am zweiten Tag öffentliche und soziale Einrichtungen wie Kindergärten und Altenheime in den beiden Stadtteilen im Mittelpunkt.

Am Freitag führte der Weg zu den Familien: Rund 140 Adressen mussten die Sternsinger aufsuchen. "Und dabei haben unsere Kinder zum Teil weite Wege zurückzulegen", berichtet Gemeindereferent Stefan Drießen, der die Aktion koordinierte. "Unser Gemeindegebiet erstreckt sich ja vom Nordfriedhof bis hinunter nach Pempelfort."

Die erwachsenen Aufsichtspersonen, die mit den Sternsingergruppen in den dicht besiedelten und vielbefahrenen Stadtvierteln unterwegs waren, mussten da die Augen gleichsam überall haben, denn unterwegs neigen vor allem die Jungern zu Albernheiten und mancher der hölzernen Sterne wird auch schon mal zum Kampfgerät umfunktioniert. "Die meisten Leute begegnen uns freundlich", berichtet Claudia Thür, deren Sohn unter den Dreikönigssängern ist, und die in diesem Jahr eine Gruppe begleitet hat. "Vor allem ältere Leute stecken uns auch spontan auf der Straße schon mal etwas Geld in die Büchsen."

Höhepunkt der Tour war am zweiten Tag zweifelsohne die Feuerwache an der Münsterstraße. Nachdem sie den Segenswunsch "Christus segne dieses Haus" an die Tür geklebt und das Spendengeld entgegen genommen hatten, gab es für die Kinder dort noch eine Stärkung in der Cafeteria. Allerdings fiel diesmal die Besichtigung der Wagenhalle aus, denn die Kinder waren beim vorangehenden Besuch eines Altenheims zeitlich etwas in Verzug geraten.

Tansania ist 2013 das Land, dem die Einnahmen der Sternsinger zu kommen. Die Kinder in Derendorf und Pempelfort, wo traditionell nur Kommunionkinder als Sänger im Einsatz sind, hatten in ihren Kommunionstunden etwas über das Land erfahren. Rund 5 500 Euro haben die Sternsinger im vergangenen Jahr eingenommen.

(ch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Derendorf: Sternsinger besuchen Feuerwache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.