| 00.00 Uhr

Unterrath
In Unterrath feiern Mädchen gerne ohne Männer

Unterrath. Wenn schon fünf Minuten vor Beginn der Sitzung der Saal brodelt, dann ist man in Unterrath. Fast 1000 Frauen feierten in der Festhalle beim TuS Nord ihre traditionelle Mädchensitzung. Dabei war eine schöner verkleidet als die andere. In Gruppen kommen sie angereist, manche seit 30 Jahren, wie die Damen aus Coesfeld.

Kostümiert sind sie alle, und es kommt nicht auf Schönheit an. Das gilt auch für den Elferrat, der mal eben aus 17 Damen besteht. An der Spitze Präsidentin Uschi Pannenbecker in den blau-gelben Vereinsfarben als Harlekin, nicht vorteilhaft für die Figur. Dazu Weißclowns und eine Torte zum Anbeißen. Das ist Karenval pur. Da gilt auch für das Programm. Unter dem Motto "Aus Freude am Chaos" haben die Funken mit der Agentur Riese wieder eine bunte Mischung zusammengestellt. Da gab es schon nach zehn Minuten die erste Rakete für den Funken-Nachwuchs. Die GKG Tanzgruppe aus Krefeld begeisterte mit ihrer Akrobatik. Jubel und frenetischen Beifall auch für das Unterrather Männerballett "Funkenflug". Die Herren selbst betonen, sie wollen lieber Männertanzgruppe genannte werden - zu Recht, perfekt sind sie nämlich nicht. Willi und Ernst kamen zwar mit ihrem Dialog etwas langweilig daher, doch den Mädels im Saal gefiel es. Wunderbar überraschend dagegen Büttenredner Christian Pape. Venetia Sara, die ihren Prinzen Hanno auf der Mädchensitzung (fast) nicht zu Wort kommen ließ, war in Bestform.

(wa.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unterrath: In Unterrath feiern Mädchen gerne ohne Männer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.