| 11.32 Uhr

Unfall und Bauarbeiten
Mehrere Tunnel in der Düsseldorfer Innenstadt gesperrt

Unfall im Rheinufertunnel Düsseldorf
Unfall im Rheinufertunnel Düsseldorf FOTO: Gerhard Berger
Düsseldorf. Wegen Bauarbeiten ist der Kö-Bogen-Tunnel für drei Tage von zwei Seiten gesperrt. Der Verkehr staut sich vor allem auf der Kaiserstraße und Maximilian-Weyhe-Allee. Nach einem Unfall war am Montagvormittag auch der Rheinufertunnel gesperrt. 

Von Sonntag bis Mittwoch um 13 Uhr hat die Stadt den Nord-West- und der Nord-Süd-Tunnel gesperrt, es wird Flüsterasphalt aufgetragen. Die Bauarbeiten finden auf der Einfahrtsrampe am Hofgarten, im Bereich der provisorischen Anbindung der beiden Tunneläste sowie vor der Tiefgaragenausfahrt Libeskind statt. Der Zeitplan der Arbeiten steht schon länger fest, damit man wie geplant im Oktober fertig wird. 

Im Berufsverkehr am Montagmorgen stehen Autos und Busse an der Kaiserstraße und schauen in die (gesperrte) Röhre, sie müssen im Schritttempo nach rechts auf die Maximilian-Weyhe-Straße abbiegen. Von der Jägerhofstraße geht es gradeaus auch nur langsam weiter. Im Süden an der Berliner Allee können die Pendler in die Röhre fahren. 

Stau nach Tunnelsperrung in Düsseldorf FOTO: Denisa Richters

Zudem gab es einen spektakulären Unfall im Rheinufertunnel zwischen einem Auto und einem Lkw. Nach den Ermittlungen der Polizei war eine 54-Jährige aus Duisburg mit ihrem BMW in der Tunneleinfahrt (Joseph-Beuys-Ufer) in Richtung Süden auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Aus bislang unklarer Ursache kam es zu einer seitlichen Berührung mit dem Lkw (28-Tonner) eines 53-Jährigen aus dem Kreis Wesel. Der BMW drehte sich um die eigene Achse und kollidierte mit der linken Tunnelwand.

Die Frau war ansprechbar, konnte aber nicht selbst aussteigen. Sie musste von der Feuerwehr aufwändig befreit werden. Die 54-jährige Frau erlitt einen Schock, durfte jedoch am Mittag das Krankenhaus wieder verlassen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro.

Der Tunnel war zwischen 9.30 und 10.10 Uhr in beide Richtungen gesperrt, bis etwa 11 Uhr noch in Richtung Süden. Der Verkehr staute sich unter anderem auf der Völklinger Straße bis zum Südring und auch in den Norden der Stadt. Besonders betroffen waren auch Pempelfort, Stadtmitte und die Rheinuferstraße. 

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.


Legende
  • grün = frei Fahrt
  • orange = hohes Verkehrsaufkommen
  • rot = stockender Verkehr
  • dunkelrot = Stau

Wir halten Sie an dieser Stelle über die aktuelle Verkehrslage auf dem Laufenden.

(irz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stau in Düsseldorf: Zwei Tunnel gesperrt - So läuft der Verkehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.