| 00.00 Uhr

Duisburg
Iris Radisch zu Gast in der Zentralbibliothek

Duisburg: Iris Radisch zu Gast in der Zentralbibliothek
Iris Radisch FOTO: Mönter
Duisburg. Unter dem Titel "Warum die Franzosen so gute Bücher schreiben. Von Sartre bis Houllebecq" lädt die Zentralbibliothek an der Steinschen Gasse 26 für Mittwoch, 25. Oktober, um 20 Uhr zu einer Lesung mit Iris Radisch ein. Karten für die Lesung sind an der Information der Zentralbibliothek für 6 Euro im Vorverkauf und an der Abendkasse für 7 Euro erhältlich. Anlass ist das Thema der diesjährigen Frankfurter Buchmesse "Frankfurt auf Französisch". Hier rücken die französische Sprache, französische Autoren, Kreative und Kulturschaffende in den Mittelpunkt.

Auch die Zentralbibliothek hat ihren Fokus im Oktober ganz auf das Thema "Frankreich" gelegt. Neben Hörbüchern und DVD ´s aus den Bereichen Literaturwissenschaften, Geschichte, Geographie, Biographie, Kunst und Küche, auch ausgewählte deutsche und französischsprachige Romane, Lyrik und Anthologien von klassischen französischen Autoren werden auch Neuerscheinungen präsentiert. Alle ausgestellten Medien können mit einem gültigen Jahresausweis entliehen werden.

Die neue Veranstaltungsreihe "Frankreich (er)lesen - Plaisir de lire" in Kooperation mit der Deutsch-Französichen-Gesellschaft, bei der französische Bücher aus dem Bestand der Bibliothek präsentiert und besprochen werden, beginnt am Freitag, 27. Oktober, um 17 Uhr. Hier ist der Eintritt frei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Iris Radisch zu Gast in der Zentralbibliothek


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.