| 00.00 Uhr

Lokalsport
SV Vrasselt verteidigt die Tabellenspitze

Vrasselt. Beim 4:2 gegen den FC Olympia Bocholt treffen Torjäger Matthias Pfände (2), Sören Hoffmann und Jeremias Geurtsen. Erst im zweiten Durchgang gestalten die Vrasselter Kicker die Begegnung überlegen und gewinnen verdient. Von Hans Sterbenk

Die Mannschaft des SV Vrasselt bleibt auch nach der fünften Meisterschaftsbegegnung ungeschlagen und führt folgerichtig weiter die Tabelle der Bezirksliga an. Gestern gab es für die Elf um Spielertrainer Sascha Brouwer einen verdienten 4:2 (2:2)-Erfolg gegen den FC Olympia Bocholt. Damit hat die Vrasselter Mannschaft 13 Punkte auf dem Konto.

"Der Sieg geht in Ordnung. Allerdings haben wir in der ersten Halbzeit dumm gespielt, als wir mit zu vielen Spielern nach vorne gerannt sind, denn Olympia ist eine gute Kontermannschaft", erzählte Brouwer nach der Partie. "Nach der Pause haben wir aber jede Menge an Torchancen gehabt", führte der Spielertrainer weiter aus.

Zufrieden waren vor allem die Fans, die eine höchst abwechslungsreiche und unterhaltsame Partie sahen, in der es gleich sechs Treffer zu bestaunen gab. Der SVV agierte in Durchgang eins nicht diszipliniert genug, so dass sich dem Gast aus Bocholt immer wieder Gelegenheiten eröffneten. Zudem gab es aufseiten der Heimmannschaft gleich eine ganze Reihe an Fehlpässen, so dass es nicht zu einem geordneten Spielaufbau kam.

In der 18. Minute nutzte Philipp Rensing die Unordnung aus und brachte Olympia mit einem satten Schuss in Führung. Erst 22 Minuten später gelang Matthias Pfände der Ausgleich, dem Sören Hoffmann mit einem 35-m-Schuss nur 180 Sekunden später das 2:1 folgen ließ. Doch der Gast blieb gleichwertig und kam noch vor der Pause durch Ulrich Kleinpaß zum 2:2 (44.).

Der SVV begann den zweiten Durchgang mit einigen schnell vorgetragenen Angriffen, doch erst als Luis Landers eingewechselt wurde (65.), kam endlich die erhoffte Struktur ins Vrasselter Spiel. Nun gab es für die Platzherren Gelegenheiten und zwingende Aktionen im Minutentakt . Zuerst scheiterte Landers mit einem Kopfball (68.), dann kam Pfände nach einer hervorragenden Ballstafette einen Schritt zu spät (70.).

Doch dann fiel der überfällige Führungstreffer. Nach einem Pass von Alexander Lohmann auf Marc Warthuysen spielte dieser die Kugel zu Pfände, der am Keeper scheiterte, doch beim Abpraller war Jeremias Geurtsen zur Stelle und schob zum 3:2 ein (76.).

Endgültig unter Dach und Fach brachte der SVV die drei Punkte in Minute 83 unter Dach und Fach. Der erneut ganz stark aufspielende Warthuysen behauptete sich auf dem rechten Flügel, setzte Pfände in Szene und der Mittelstürmer ließ sich nicht lange bitten und vollstreckte zum 4:2. Damit hat der Torjäger in dieser noch jungen Spielzeit schon sechs Treffer zu Buche stehen.

Der FC Olympia Bocholt erkämpfte sich im zweiten Spielabschnitt nur eine Großchance, doch in dieser Szene war Schlussmann Luca Pollmann auf der Höhe. Mit einer überragenden Parade wehrte der Torwart einen Gewaltschuss von Rensing ab (49.). "Diesen Ball hält noch längst nicht jeder. Hier hat Luca uns vor einem drohenden Rückstand bewahrt", freute sich Brouwer über die Aktion des baumlangen Keepers.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SV Vrasselt verteidigt die Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.