| 00.00 Uhr

Erkelenz
Vier neue Auszubildende bei der ene't an zwei Standorten

Erkelenz. Vier Auszubildende haben am 1. August ihre berufliche Karriere bei der ene't GmbH gestartet. Besetzt sind jeweils zwei Stellen in Hückelhoven und am Standort Torgau in Sachsen. Das Unternehmen konnte somit in diesem Jahr alle ausgeschriebenen Ausbildungsplätze vergeben.

In Hückelhoven beginnt Marcel Kräml seine Lehre als Fachinformatiker im Bereich Systemintegration. Simon Blank startet sein duales Studium als Mathematisch-technischer Softwareentwickler (kurz MATSE). Hierbei ist die Ausbildung kombiniert mit dem Studiengang "Scientific Programming" an der Fachhochschule Aachen. Am Ende steht nach drei Jahren neben dem IHK-Zeugnis der Bachelor of Science.

Am Firmenstandort in Torgau wird zukünftig Lynn Winkler die neue Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement. Jonathan Heide vervollständigt das Quartett der Berufseinsteiger bei ene't als angehender Fachinformatiker für den Bereich Anwendungsentwicklung.

"Angesichts der aktuell schwierigen Lage auf dem Ausbildungsmarkt ist es in diesem Jahr besonders positiv, dass wir alle Ausbildungsplätze besetzen konnten", sagt Ausbildungsleiterin und Prokuristin Helga Kockerols-Eßer. Gemeinsam mit dem Torgauer Standortleiter Oliver Kunz betreut sie die Lehrlinge. ene't ist seit sieben Jahren Ausbildungsbetrieb, seit 2011 auch im Bereich des dualen Studiums. Das Unternehmen ist regelmäßig auf Berufsmessen in der Region vertreten. Mitarbeiter halten dort Präsentationen oder nehmen an Podiumsdiskussionen rund um die Themen Studium und Lehre teil.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkelenz: Vier neue Auszubildende bei der ene't an zwei Standorten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.