| 00.00 Uhr

Erkrath
Realschule Hochdahl ist im Tanzwettbewerb-Finale

Erkrath. Wer den diesjährigen School Dance Battle gewinnt, entscheidet sich beim Finale des Tanzwettbewerbs am Sonntag, 12. November, ab 15 Uhr im Tanzhaus NRW an der Erkrather Straße in Düsseldorf. Zuschauer sind willkommen, Karten gibt es an der Kassen.

Unter dem Motto "Power statt Promille" hatten mehr als 50 Tanzgruppen aus Schulen in NRW und Hamburg ihre Video-Bewerbungen eingesandt. 15 von ihnen haben sich für die Endausscheidung qualifiziert, darunter eine Schule aus Erkrath. Rund 400 Besucher werden zum großen Finale in Düsseldorf erwartet. Dort kürt eine Jury bestehend, aus den Tänzern Sugar Rae und Selina Shirin, die Gewinner.

Getanzt wird in zwei Kategorien: In der "Trau Dich"-Kategorie wird Schülern die Möglichkeit geboten, sich einem großen Publikum zu präsentieren, ohne sich mit Tanzprofis messen zu müssen. Beworben haben sich Förderschulen, Inklusionsklassen und bunt gemischte Teams. In der "Crew-Kategorie" tanzen die Schul-Teams um den Sieg und um Preisgelder. Im Kreis Mettmann hat sich das Team "The Next Generation" von der Realschule Hochdahl qualifiziert. Die Schüler haben mit ihren Choreographien ein Zeichen gegen Alkohol gesetzt.

Die AOK Rheinland/Hamburg unterstützt interessierte Schulen bei der Alkoholprävention und richtet mit ihrem Online-Jugendmagazin nun schon zum siebten Mal in Folge dieses Tanz-Event im Rheinland aus. Unterstützt wird das Angebot wieder vom Schulministerium NRW.

"Schüler demonstrieren bei 'Power statt Promille' eindrucksvoll, dass Spaß an Musik und Freude am Tanzen auch ohne Alkohol aufkommen kann", so Rolf Buchwitz vom Vorstand.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Realschule Hochdahl ist im Tanzwettbewerb-Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.