| 00.00 Uhr

Issum
Jubiläum an Brüder-Grimm-Schule

Issum. Der Offene Ganztag der Brüder-Grimm-Schule in Issum gehört mittlerweile seit zehn Jahren zum Lern- und Lebensort vieler Kinder. Dieser runde Geburtstag wurde am vergangenen Wochenende gefeiert. Dazu hatten sich die Mitarbeiter der Grundschule entsprechend ins Zeug gelegt.

Kreative und sportliche Spielstände aus fünf Kontinenten und kulinarische Spezialitäten aus aller Welt warteten auf die Besucher. Pünktlich zum Jubiläum "Zehn Jahre Offene Ganztagsschule" (OGS) schien die Sonne.

Die Besucher des Schulfestes wurden von strahlenden Kindern mit einem eigens für diesen Tag gedichteten OGS-Lied fröhlich empfangen. Nach den Ehrungen der Mitarbeiter wünschten die Pastorin und der Pastoralreferent für die "Reise um die Welt" viel Vergnügen und ganz viele schöne Erinnerungen für den Reisekoffer.

Nach den Segnungen für ein gutes Gelingen bedankte sich der Vorstand des Fördervereins mit Blumen und kleinen Präsenten. Dann konnte die Reise endlich beginnen. Von Europa reisten die Kinder weiter über Amerika, Australien, Afrika und Asien, wo sie viele Abenteuer erlebten. Bogenschießen, Gold schürfen, den Ayers Rock besteigen, Feder- und Kopfschmuck basteln - das waren nur einige der Höhepunkte dieser Reise. Nach Vorlage des "Reisepasses" mit allen Stempeln belohnten sich die Kinder mit einem leckeren Eis aus dem "Eisbärenland".

Eltern, Freunde und Förderer stärkten sich derweil mit leckeren Würstchen, Quiches aus Frankreich, Muffins und mehr. Bunte Cocktails und Kaffee fanden reißenden Absatz und luden zum Verweilen an schön dekorierten Tischen ein. Bürgermeister Clemens Brüx schaute vorbei , übte sich im Bogenschießen und schoss auf die Torwand. Nur zwei kleine Regenschauer trübten das Vergnügen, ansonsten blieb der "Wettergott" der Brüder-Grimm-Schule hold.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Jubiläum an Brüder-Grimm-Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.