| 00.00 Uhr

Handball
Kein Kraut gegen Schwarz-Gelb gewachsen

Handball: Kein Kraut gegen Schwarz-Gelb gewachsen
Aldekerks Kreisläuferin Lisa Beyer wird im letzten Moment am Wurf gehindert. FOTO: Spütz
Aldekerk. Frauen-Handball 3. Liga: TV Aldekerk - Borussia Dortmund 26:34 (12:16).

Aldekerks Trainerin Dagmara Kowalska war nach dem Abpfiff um Normalität bemüht. "Es war heute ein Spiel wie jedes andere auch", sagte die Polin, die lange Jahre beim BVB aktiv gewesen war. Kurz zuvor hatte ihre Mannschaft gegen die Reserve des Bundesligisten eine Heimniederlage kassiert, die mit acht Toren recht deftig ausfiel. Doch grämen wollte sich Kowalska am Ende dann auch nicht. Ihre Mannschaft hatte einen guten Teil dazu beigetragen, dass die 250 Zuschauer in der Vogteihalle glänzend unterhalten worden waren. An diesem Abend mussten die Aldekerker Anhänger jedoch einsehen, dass gegen die Schwarz-Gelben an diesem Abend kein Kraut gewachsen war.

Es hatte sich ein ansehnliches Handballspiel entwickelt, bei dem sich beide Teams in Sachen Tempospiel in kaum etwas nachstanden. Beide Mannschaften versuchten, aus einer stabilen Defensive heraus, den Gegner zu Fehlern zu verleiten und durch schnelles Umschaltspiel selber zu leichten Treffern zu gelangen. Beim 8:6 hatten die Gastgeberinnen noch die Nase vorn, nach einer Auszeit nach einer knappen Viertelstunde übernahmen die Schwarz-Gelben aber langsam das Kommando und legten zum Seitenwechsel vier Tore vor. "Wir wussten, dass die Dortmunder immer zwischen Angriff und Abwehr wechseln, das haben wir zu wenig genutzt", bemängelte Kowalska, die ansonsten erfreulich wenig technische Fehler ihrer Mannschaft notieren musste. Mit zunehmender Spieldauer musste sie aber erkennen, dass die gut aufgelegten Pia Kühn und Lena Heimes allein nicht ausreichten, um die variabel spielenden Dortmunderinnen an diesem Abend in Gefahr zu bringen. Egal, ob bei den Grün-Weißen die Torhüterinnen gewechselt wurden oder die Deckungsformation getauscht worden war, es gelang nicht, das Offensivspiel des BVB wirkungsvoll zu bremsen.

Heute Abend spielt der ATV bei der SG Menden im Sauerland.

ATV: Schindowski, Cengiz, Leuf - Kühn (9), Heimes (7), F. Huppers (3/2), Gilej (2), Kunert (2), A. Huppers (5/2), Beyer (1), Rütten, Bleckmann, Schütten.

(CaB.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Kein Kraut gegen Schwarz-Gelb gewachsen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.