| 00.00 Uhr

Volleyball
TV Sevelen macht kurzen Prozess mit VCE Geldern III

Gelderland. Volleyball-Bezirksliga, Frauen: Der Tabellenzweite siegt ohne große Mühen mit 3:0 (25:13, 25:5, 25:9).

Kurzen Prozess machte der Tabellenzweite TV Sevelen im einseitigen Lokalderby mit Schlusslicht VC Eintracht Geldern III. "Zum Spiel gibt es nicht viel zu sagen. Die Satzergebnisse und die Spieldauer von nicht einmal einer Dreiviertelstunde sagen alles aus", hielt TVS-Coach Detlef Lampey nach Sevelens deutlichem Zu-Null-Sieg (25:13, 25:5 und 25:9) fest. Die Negativserie von Union Wetten setzte sich dagegen auch in der ersten Partie des neuen Jahres fort.

Um letzte Hoffnungen auf ein Erreichen der Relegation noch nähren zu können, hätte Aufsteiger Wetten einen Sieg über den drittletzten TB Osterfeld II holen müssen. Aber wie im Hinspiel mussten die Wettenerinnen auch dieses Mal wieder der Osterfelder Mannschaft mit 0:3 (12:25, 19:15, 22:25) die Punkte überlassen.

(holt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: TV Sevelen macht kurzen Prozess mit VCE Geldern III


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.