| 00.00 Uhr

Lokalsport
WSG Gelderland bildet wieder junge Segler aus

Geldern. Kinder werden mit "Optimisten" an den Wassersport herangeführt. Info-Veranstaltung am 12. Februar.

Viel Spaß haben die jüngsten Mitglieder der Wassersportgemeinschaft (WSG) Gelderland, wenn sie in ihre "Optimisten" steigen. So heißt das Jugendsegelboot, auf dem Jungen und Mädchen im Alter zwischen sieben und 15 Jahren segeln. Der Verein beginnt bereits im Februar mit der theoretischen Ausbildung der kleinen Seglerinnen und Segler.

Und schon im April - wenn das Wetter es zulässt - können die ersten praktischen Erfahrungen auf dem Wasser gesammelt werden. Die ganze Saison lang lernen die Kinder Schritt für Schritt, den "Optimisten" zu beherrschen, ehe sie im Herbst die Prüfung zum Jüngstensegelschein ablegen können. Im Anschluss an die Ausbildung trifft sich der Nachwuchs wöchentlich zum Training am Wasser. Hierbei wird besonders großer Wert auf Spiel und Spaß am und auf dem Wasser gelegt.

Für Freitag, 12. Februar, lädt die Wassersportgemeinschaft Gelderland ab 17 Uhr interessierte Kinder und deren Eltern zu einem Informations-Nachmittag in die vereinseigenen Bootshalle (Schulungsraum), Am Pannofen 23, in Geldern ein. Weitere Informationen erteilt Sandra Peine per e-mail: peine@tele2.de" oder unter Telefon 02835-790334. Weitere Auskünfte zu den Gelderner Seglern gibt's auch auf im Internet auf folgender Homepage: www.wsg-gelderland.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: WSG Gelderland bildet wieder junge Segler aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.