| 00.00 Uhr

Geldern
Der Ponter Chor in der ewigen Stadt

Geldern. PONT Eine Gruppe des Kirchenchores St. Antonius Pont hat die ewige Stadt Rom besucht. Gemeinsam mit Gerhard Löffler und Pastor Peter Hennesen wurden die vielen monumentalen Bauten und Orte dieser wunderbaren Stadt besichtigt: Petersplatz und Petersdom mit Kuppelbesteigung, das Colosseum, das Pantheon, Trevi-Brunnen, die Spanische Treppe und so weiter. Auf dem deutschen Friedhof im Vatikan, dem Campo Santo Teutonico, feierten sie gemeinsam mit Pastor Hennesen in der anliegenden Kirche alleine für sich eine Heilige Messe.

Das wohl bewegendste Erlebnis war die Papstaudienz am Mittwochmorgen gemeinsam mit weiteren 100.000 Gläubigen auf dem Petersplatz. Mit Gerhard Löffler habe man einen perfekten Reiseleiter gehabt, der die Gruppe routiniert mit Bus und U-Bahn durch die wundervolle Stadt führte, finden die Chormitglieder. Da sich die 29 Mitreisenden durch die Besichtigungen und beeindruckende Erlebnisse näher kamen, steigerte sich auch das harmonische Miteinander, und jeder nahm für sich viele positive Eindrücke mit nach Hause.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Der Ponter Chor in der ewigen Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.