| 00.00 Uhr

Geldern
Jonas Hagedorn bei der ARG

Geldern. STRAELEN Ein frohes Wiedersehen mit einem jungen Freund aus den vergangenen Jahren gab es für die 60 Besucher des Senioren-Treffs der Alten-und-Rentnergemeinschaft (ARG). Jonas Hagedorn, Kaplan der Anna-Katharina-Gemeinde Coesfeld, kam als Gast zu seiner ehemaligen Wirkungsstätte als Diakon nach St. Peter und Paul in Straelen. Im Gottesdienst wurde er mit Beifall begrüßt; die Freude war auf beiden Seiten sichtbar. Im Gemeindehaus berichtete Hagedorn von seinen Aufgaben in Coesfeld und stellte dann in Bild- und Tondokumenten die Erlebnisse der 29-köpfigen Straelener Reisegruppe zum Weltjugendtag in Krakau vor.

Fünf Jugendliche aus der Gruppe ergänzten seine Ausführungen durch sehr persönliche Eindrücke und Stimmungen. Die interessierten Zuhörer erfuhren vom Besuch in Straelens Partnerstadt Strzelin, den Besichtigungen in der Stadt Breslau und im ehemaligen KZ Groß-Rosen, die stark bewegten. Eindrucksvoll die Gastfreundschaft der Menschen in Polen. Höhepunkt der Reise war die Teilnahme an den Feiern, Begegnungen, Glaubenszeugnissen und erlebter Barmherzigkeit in Krakau. Mit den zwei Millionen Teilnehmern, die weltweit angereist waren, begrüßten sie begeistert den "Pontifex" Papst Franziskus, der sich als Brückenbauer zur Jugend zeigte.

Die Zuhörer waren sehr beeindruckt von den Berichten, die zeigten, dass sich in der Kirche etwas bewegt und Neues erwächst, das das Glaubensleben in der Gemeinde beleben könnte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Jonas Hagedorn bei der ARG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.