| 00.00 Uhr

Geldern
Rotarier laden die Lebenshilfe Gelderland zum Fußballspiel ins Stadion ein

Geldern. GELDERN Dieses Mal hat sich der Rotary Club Geldern für den jährlichen Ausflug mit der Lebenshilfe Gelderland, die in ihrem Haus in Weeze behinderte Menschen betreut, etwas Besonderes einfallen lassen: Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln gab es zu erleben. 20 Mitglieder der Wohngruppe Weeze waren unter den über 80.000 Zuschauern im größten - und natürlich ausverkauften - Fußballstadion Deutschlands bei diesem Klassiker dabei.

Das Ergebnis des Spiels - ein schiedlich-friedliches 2 : 2 - war Nebensache, berichten die Organisatoren. Die fantastische Atmosphäre vor, während und nach dem Spiel habe für ein Erlebnis gesorgt, "das so schnell nicht vergessen wird und manchem eine Gänsehaut bescherte", heißt es. "Es versteht sich von selbst, dass alle Teilnehmer mit einem BVB-Trikot ausgestattet wurden. Auch für passende Verpflegung mit Würstchen und Getränken war gesorgt.

" Emma, das Maskottchen des BVB, besuchte die Gruppe nach dem Spiel, schüttelte jedem die Hand und stand geduldig für Fotos zur Verfügung. Die strahlenden Augen der behinderten Menschen waren für Emma und die betreuenden Rotarier das schönste Geschenk, befindet die Organisation: "Ein gelungener Nachmittag für alle, die dabei waren."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Rotarier laden die Lebenshilfe Gelderland zum Fußballspiel ins Stadion ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.