| 00.00 Uhr

Geldern
Straelener füttern Sparschwein für Spende an die Gelderner Tafel

Geldern. GELDERN/ STRAELEN Für einen letzten Rückblick aufs Karnevalsgeschehen und einen Blick auf viele herzensgute Kunden der Volksbank an der Niers und die Idee von Volksbankmitarbeiterin Adelheid Linßen aus Straelen gab es jetzt einen Anlass. Die Weiberfastnacht ist seit Jahren ein Höhepunkt des Karnevals und war auch dieses Jahr in Straelen wieder ein voller Erfolg. Fester Bestandteil in der Blumenstadt ist die Veranstaltung im Haus der Volksbank, die erneut viele Kunden zum gemeinsamen Feiern in die Bank zog.

Die Besonderheit an der diesjährigen Veranstaltung war ein einfaches Sparschwein, welches zum Sammeln von Spenden bereit stand. Die von den Kunden gesammelten Gelder wurden an die Gelderner Tafel überreicht. Der seit Ende 2009 bestehende Standort der Tafel in Straelen soll hierdurch unterstützt werden. Jede Woche hilft der Verein bedürftigen Bürgern mit Lebensmittelspenden. Die Idee wurde von den Kunden der Volksbank voller Freude und mit Begeisterung angenommen.

Insgesamt wurde ein Spendengeld in Höhe von 600 Euro gesammelt. Alfred Mersch, Initiator und Gründer des ehrenamtlichen Vereins, bedankte sich nun im Namen der Straelener Tafel bei Ideengeberin Adelheid Linßen und Geschäftsstellenleiter Martin Thissen für das Engagement.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Straelener füttern Sparschwein für Spende an die Gelderner Tafel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.