| 00.00 Uhr

Geldern
Tochter einer "Moffenliebe" liest bei der VHS in Geldern

Geldern. Eine außergewöhnliche Lesung mit anschließendem Gespräch findet am Montag, 22. Februar, ab 19.30 Uhr in der Volkshochschule, Kapuzinerstraße 34, in Geldern statt. Die in Amsterdam geborene und seit 2010 in Goch lebende Autorin Monika Benndorf stellt ihr Buch "Von der Geschichte befreit - Von einem Krieg, der endete, aber nie verging" im Rahmen einer Gemeinschaftsveranstaltung von Volkshochschule Gelderland und Buchhandlung Keuck vor.

Die Suche von Monika Benndorf nach ihrem Vater ist die Geschichte einer unstatthaften Liebe, aus der sie 1944 als uneheliches Kind einer Niederländerin und eines deutschen Soldaten hervorging. Monika Benndorfs Buch erzählt von ihrem Kampf, sich selbst als Kind von einem deutschen Besatzungssoldaten zu akzeptieren, das Stillschweigen der Mutter - die als "Moffengeliebte" mit Strafanzeige und Hausarrest bestraft wurde - zu durchbrechen, den jahrelangen Lügen ein Ende zu setzen und den Spuren ihres Vaters nach Bremen zu folgen...

Monika Benndorfs Geschichte ist ein zeithistorisches Dokument, das Krieg und Nachkriegszeit aus einer ungewohnten Perspektive beschreibt. In den Niederlanden bricht sie ein immer noch starkes Tabu, in Deutschland weiß man über diese Seite der Weltkriegsgeschichte fast nichts.

Ron Manheim schreibt in seinem Nachwort: "Der autobiografische Text von Monika Benndorf hat eine weit größere als nur individuelle Bedeutung. Die Lektüre kann zu Erkenntnissen führen, die Herz und Verstand für den Nächsten öffnen und sie vermag eine erhebliche aufklärerische Kraft zu generieren, die im gegenwärtigen Umgang mit vorurteilsbeladenen Spannungen aller Art von großer Bedeutung sein kann."

Das Buch ist durchgehend zweisprachig auf Deutsch und Niederländisch und mit vielen Dokumenten und Fotos illustriert. Zum Buch gehört eine CD mit sieben Liedern von Schubert und Schumann, die die existenziellen Grundthemen wie Liebe und Verlassenheit aufnehmen und musikalisch verstärken. Gesungen werden sie von der Tochter der Autorin, Esther Linssen, begleitet von Jorrit van den Ham am Flügel.

Eine Kartenreservierung bei der VHS ist unter Telefon 02831 93750 erforderlich. Die Eintrittskarte (acht Euro) ist dann an der Abendkasse erhältlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Tochter einer "Moffenliebe" liest bei der VHS in Geldern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.