| 00.00 Uhr

Goch/Kevelaer
Wallfahrt mit Pastor Lohmann nach Luxemburg

Goch/Kevelaer. Auch 2016 wird die Tradition der Wallfahrt nach Luxemburg zur Trösterin der Betrübten fortgeführt. Pastor Rolf Lohmann aus Kevelaer wird die Gruppe begleiten. Die Unterkunft wird das Drei-Sterne-Hotel "Parc Plaza" sein. Es liegt auf dem Areal des erzbischöflichen Konvikts, neben dem Bischofshaus und somit im Zentrum von Luxemburg in der Nähe der Kathedrale.

Start ist am Freitag, 15. April, um 7.30 Uhr am Peter-Plümpe-Platz. In Trier angekommen, geht es zum Grab des Apostels Matthias. Anschließend ist Gelegenheit zu einem gemeinsamen Stadtrundgang.

Am Samstag wird das "moderne Luxemburg" auf dem Kirchberg besucht. Nach einer Führung des Europäischen Gerichtshofs besteht die Gelegenheit, bei einem Rundgang die moderne Architektur im Europa- und Bankenviertel des Kirchberg-Plateaus, wo auch die "Kevelaerer Straße" entstehen wird, zu bestaunen. Um 16 Uhr nehmen die Besucher an der Eröffnungsandacht in der Heimstätte Unsere Liebe Frau von Luxemburg teil.

Sonntag: Nach dem Frühstück fahren die Teilnehmer nach Echternach und besuchen das Hochamt in der Basilika und beten in der Krypta am Willibrord-Grab. Weiter geht es nach Mendig zur Vulkanbrauerei, dort besteht die Möglichkeit, an einer Brauereiführung oder Lager-und Gärkellerführung teilzunehmen. Die Ankunft in Kevelaer auf dem Peter-Plümpe-Platz ist für 20.30 Uhr geplant.

Info Seit 2011 ist Rolf Lohmann Pfarrer und Rektor der Wallfahrt in St. Marien Kevelaer. Zuvor war er vier Jahre nicht-residierender Domkapitular in Münster.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch/Kevelaer: Wallfahrt mit Pastor Lohmann nach Luxemburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.