| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Fachausschuss berät über neues Wohngebiet

Grevenbroich. Die Stadt plant an der Langwadener Straße in Wevelinghoven ein neues Wohngebiet. Dort sollen Reihenhäuser entstehen, in die Asylbewerber oder Familien einziehen sollen, die preiswerten Wohnraum suchen.

Mit dem Vorhaben beschäftigt sich am Dienstag erstmals der Planungsausschuss, der ab 19 Uhr im Bernardussaal tagt. Für das Areal, das ursprünglich als Erweiterungsfläche für den Wevelinghovener Friedhof bestimmt war, liegt bereits ein Bebauungsplan vor, der nun in einem beschleunigten Verfahren geändert werden soll.

In einer ersten Plan-Skizze sind rund 20 Häuser eingezeichnet, die über einen Weg von der Langwadener Straße aus erschlossen werden sollen. Mit dem Baugebiet, das noch in diesem Jahr erschlossen werden soll, kann die Stadt auf die Nachfrage nach knapp gewordenem preiswerten Wohnraum flexibel reagieren. Je nach Bedarf sollen in einen Teil der Reihenhäuser Asylbewerber einziehen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Fachausschuss berät über neues Wohngebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.