| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Oldtimerfreunde wollen junge Leute fürs Schrauben begeistern

Grevenbroich: Oldtimerfreunde wollen junge Leute fürs Schrauben begeistern
Heinz Laumann (l.) und Georg Becker von den Oldtimerfreunden suchen eine Halle, die auch als "Showroom" genutzt werden soll. FOTO: Lothar Berns
Grevenbroich. Die Oldtimerfreunde wollen junge Leute fürs Schrauben begeistern. Die 30 Männer in ihren nostalgischen Kisten sind zurzeit auf der Suche nach einer Halle, in der sie ihr Wissen weitergeben möchten.

"Es wäre schön, wenn wir Jugendliche an unser Hobby heranführen und sie für technische Dinge interessieren könnten", sagt Mitglied Heinz Laumann: "Denn wer weiß heute noch, wie ein Vergaser eingestellt wird oder Bremsen entlüftet werden?"

Die 1988 gegründete Interessengemeinschaft, die alljährlich die Rhein-Erft-Rallye organisiert, trifft sich regelmäßig zum Stammtisch auf dem ADAC-Gelände im Elsbachtal. Ansonsten basteln die Oldtimerfreunde alleine in Schuppen oder Garagen an ihren liebevoll gepflegten Fahrzeugen. Um das Stammtischleben auf breitere Füße zu stellen, fahnden sie nun in Grevenbroich und Umgebung nach einer mindestens 200 Quadratmeter großen Halle. "Dort wollen wir einige unserer Fahrzeuge ausstellen und sie Interessierten zugänglich machen", erklärt Oldtimerfreund Georg Becker. In diesem "Showroom" sollen auch Seminare für künftige Schrauber abgehalten werden.

Dass viele Grevenbroicher Spaß an alten Autos haben, bemerkten die Oldtimerfreunde, als sie vor einigen Jahren in der Coens-Galerie über mehrere Monate hinweg ihre schönsten Fahrzeuge präsentierten. "Wir haben einen großen Zuspruch erhalten. Manche kamen nur zum Gucken, andere holten sich Reparatur-Tipps für ihre eigenen Autos", schildert Georg Becker.

Ähnlich soll es auch in der neuen Halle des Stammtisches zugehen, die von den Oldtimerfreunden im Stil der 50er und 60er Jahre eingerichtet werden soll. Erfahrung in Sachen Dekoration haben die Auto-Fans reichlich, schließlich gestalteten sie schon eine sehenswerte Nostalgie-Ausstellung im Grevenbroicher Museum.

"Es ist allerdings nicht einfach, eine passende Halle zu finden. Wir haben schon alle Hebel in Bewegung gesetzt, leider bisher vergeblich", sagt Heinz Laumann, der darauf hofft, dass unter den NGZ-Lesern jemand ist, der mit einem passenden Gebäude weiterhelfen kann - selbstverständlich nicht kostenlos.

Die Oldtimerfreunde treffen sich alle 14 Tage zu ihrem Stammtisch, der offen für alle Interessierten ist. Infos gibt es unter www.oldtimerfreunde-grevenbroich.de. oder Telefon 0177 6327121.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Oldtimerfreunde wollen junge Leute fürs Schrauben begeistern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.