| 00.00 Uhr

Hilden/Troisdorf
Vater und Sohn stellen im Bilderbuchmuseum aus

Hilden/Troisdorf: Vater und Sohn stellen im Bilderbuchmuseum aus
Junior Jan und Senior Knut in der Troisdorfer Ausstellung. Das Bild stammt aus ihrem Fundus.
Hilden. Wenn in diesem Jahr der Troisdorfer Bilderbuchpreis zum 20. Mal verliehen wird, gibt es eine Besonderheit: Zwei Hildener, Vater und Sohn, stellen gemeinsam im Bilderbuchmuseum Burg Wissem aus.

Der Senior Knut Michaelis zeigt zwei Blätter zu Walburga Feistls Bilderbuch "Aldo, der unglückliche Drache". Autor Jan Michaelis ist mit dem Buch "Hasan ist da!", erschienen im Sonderpunkt Verlag in Münster, in der Ausstellung vertreten, ebenfalls mit zwei Illustrationen. "Dass ich hier ausstellen darf, ehrt mich sehr, denn hier ist das Who-is-Who der Illustration vertreten", sagt Jan, der erstmalig sein Buch selbst illustriert hatte.

Knut Michaelis hat in Hilden bereits eine Einzelausstellung mit Radierungen im Haus Hildener Künstler gezeigt und mit Malerei in der Städtischen Galerie. Das Bilderbuch "Aldo, der unglückliche Drache" ist für Kindergartenkinder geeignet. Der Senior ist in Troisdorf schon zum dritten Mal dabei. Jan Michaelis ist Mitglied im Haus Hildener Künstler und hat sich bereits einen Namen als Zeichner von Cartoons und Karikaturen gemacht. Zuletzt waren Cartoons von ihm ausgestellt worden im Rahmen der "Hilden Cartoon Biennale- Die Dritte". Der Junior räumt ein: "Wir haben zwar keinen Preis gewonnen, freuen uns aber trotzdem, weil wir als Vater und Sohn es geschafft haben, hier vertreten zu sein."

Die Illustrationen hängen edel gerahmt im Erkerraum und im Kinderatelier der Burg Wissem.

Das Museum zeigt die Ausstellung zum Troisdorfer Bilderbuchpreis, die eine Auswahl der eingesandten Arbeiten vorstellt, noch bis zum 6. September dieses Jahres. Es ist ein abwechslungsreiches und repräsentatives Bild aktueller Bilderbuchillustration im deutschsprachigen Raum. Der erste Preis geht an Julie Völk für ihre Illustrationen zum Buch "Das Löwenmädchen" (Text: Kim Fupz Aakeson, Gerstenberg 2014). Der Troisdorfer Bilderbuchpreis ist der einzige Spezialpreis für künstlerische Bilderbuchgestaltung im deutschsprachigen Raum, der alle zwei Jahre verliehen wird. Troisdorf liegt an der rechten Rheinseite zwischen Köln und Bonn.

Ein Ausflug lohnt sich: Das Museum ist ein Wasserschloss des 19. Jahrhunderts mit der Adresse Burgallee 1. Es hat geöffnet Dienstag bis Sonntag, 11 bis 17 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hilden/Troisdorf: Vater und Sohn stellen im Bilderbuchmuseum aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.