| 00.00 Uhr

Hückelhoven
Nonsens-Olympiade: Schluss mit Langeweile

Hückelhoven: Nonsens-Olympiade: Schluss mit Langeweile
Eierlaufen mal anders: So macht Bewegung Spaß. Genau das ist das Ziel der Spieleausleihe: Schülern Anregungen geben, sich in den Pausen mit Spaßfaktor zu bewegen. FOTO: HAUPTSCHULE
Hückelhoven. Die Hückelhovener Hauptschule In der Schlee eröffnet mit einem Fest ihre neue Spieleausleihe.

Mit einem Spielefest eröffnete die Gemeinschaftshauptschule Hückelhoven In der Schlee die Spieleausleihe, damit die Schüler sich in Zukunft Spielmaterial in den Mittagspausen ausleihen können. Eine Gruppe von engagierten Schülern wird die Spieleausleihe in den Pausen betreuen. Somit soll es möglich werden, dass sich die Schüler Bälle, Tischtennisschläger, Stelzen, Diabolos und ähnliches leihen können. Die ausgebildeten Sporthelfer der Schule werden zusätzlich auf dem Pausenhof Sportspiele anbieten und betreuen wie zum Beispiel Fußball, Tischtennis oder andere Mannschaftsspiele.

Als Eröffnungsveranstaltung fand ein großes Spielefest statt. Die Kinder aus den Klassen 5-7 nahmen an einer großen Nonsens-Olympiade teil. Sie konnten viele Spiele und Disziplinen bestreiten und an kleinen Miniturnieren im Bereich Fußball und Tischtennis teilnehmen. Die Kinder durchliefen so viele Stationen wie möglich und das Angebot war abwechslungsreich. Papierflugzeuge bauen und im Forum fliegen lassen? Das machte Spaß. Tauziehen, Seilspringen, Kegel- und Dosenwerfen, Sackhüpfen, Wasserballblasen, Wasserpistolentischtennisballschießen, Ballgeschicklichkeit, Diabolotraining und und und... Für jeden Geschmack war etwas dabei. Vor den Wettkämpfen erhielten die Schüler einen Spieleausweis mit Foto und ihre Wettkampfkarte.

Außerdem waren mehrere Sport- und Freizeitvereine in die Schule eingeladen. Die Vereine und Gruppen erhielten an diesem Tag die Möglichkeit sich vorzustellen, etwas zu präsentieren und die Schüler für ein aktives Leben auch nach der Schule zu begeistern. Die Schüler sollen "Schluss mit Langeweile" in der Pause haben.

Es war ein schönes Bild, Kinder auf dem Schulhof zu beobachten, die gemeinsam miteinander spielen und sich zum Beispiel Fähigkeiten mit dem Einrad oder Diabolo antrainierten. Und wenn die Pausen in Zukunft attraktiver werden, ist damit auch ein wichtiges pädagogisches Ziel erreicht.

Mit dieser Aktion und der Eröffnung der Spieleausleihe nimmt die GTHS Hückelhoven In der Schlee am "Starke Kids" Wettbewerb der AOK "Kids'n'Motion" teil. Bei diesem Wettbewerb geht es um das Thema Bewegung. Die Schule beteiligte sich an der Aktionswoche. Alle in der Schule hofften natürlich, das Preisgeld von 500 € zu gewinnen, um weitere Spielmaterialien anzuschaffen und die Pausen in Zukunft noch bewegter zu machen, damit auch in Zukunft noch weiterhin "Schluss mit Langeweile" ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückelhoven: Nonsens-Olympiade: Schluss mit Langeweile


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.