| 00.00 Uhr

Blickpunkt Wirtschaft
Neuer Ausbildungsjahrgang der Notfallsanitäter ist gestartet

Blickpunkt Wirtschaft: Neuer Ausbildungsjahrgang der Notfallsanitäter ist gestartet
25 Schüler haben Anfang November ihre Notfallsanitäter-Ausbildung an der Rettungsfachschule des Oberbergischen Kreises begonnen. Davon kommen acht aus dem Oberbergischen Kreis, jeweils einer aus Hückeswagen und Radevormwald. FOTO: OBK
Hückeswagen. OBERBERG (mba) 25 Schüler haben Anfang November ihre Notfallsanitäter-Ausbildung an der Rettungsfachschule des Oberbergischen Kreises begonnen. Dem dritten Jahrgang steht eine Ausbildung über drei Jahre bevor. Acht Auszubildende wohnen im Oberbergischen Kreis, jeweils einer in Radevormwald und in Hückeswagen.

Die Akademie für Gesundheitswirtschaft und Senioren (AGewiS) bildet bereits seit November 2015 gemeinsam mit dem Oberbergischen Kreis und dem Märkischen Kreis Notfallsanitäter aus. Die Ausbildung erfolgt an der hierfür gegründeten Rettungsfachschule des Oberbergischen Kreises, die in den Räumen der AGewiS untergebracht ist. Damit ist sie die erste nach dem Notfallsanitätergesetz akkreditierte Rettungsfachschule im Regierungsbezirk Köln.

"Dass wir nun schon die dritte Gruppe an unserer Rettungsfachschule ausbilden, ist eine erfreuliche Entwicklung", sagte Kreisdirektor Klaus Grootens bei der Begrüßung der neuen Schüler. "Besonders, weil der Kurs mit 25 Teilnehmern maximal belegt ist" , fügte Akademieleiterin Ursula Kriesten hinzu.

Elf der künftigen Notfallsanitäter absolvieren ihre Ausbildung beim Oberbergischen Kreis, drei beim Märkischen Kreis. Die Feuerwehr Iserlohn schickt drei ihrer Auszubildenden an die AGewiS, die Feuerwehr Lüdenscheid acht. An der AGewiS findet sowohl theoretischer als auch theoretisch-praktischer Unterricht statt. Dazu absolvieren die Auszubildenden praktische Einheiten in den jeweiligen Lehrrettungswachen sowie in verschiedenen Abteilungen im Krankenhaus. Dort erlernen sie unter anderem einen angemessenen Umgang mit Menschen in Notfallsituationen und ärztliche Maßnahmen.

Weitere Informationen zum Ausbildungslehrgang "Notfallsanitäter" gibt es beim Sekretariat der AGewiS unter Tel. 02261 884380 oder im Internet unter www.agewis.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Blickpunkt Wirtschaft: Neuer Ausbildungsjahrgang der Notfallsanitäter ist gestartet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.