| 00.00 Uhr

Jüchen
Nabu pflanzt Bäume der alten Sorten am Naturlehrpfad

Jüchen. Zwei Apfelbäume der alten Sorte "Degeers Renette" haben jetzt Paul Quack, Swen Thedig und Rudolf Kuhn vom Naturschutzbund (Nabu) Jüchen am Scheulenbendgraben gepflanzt. Dort führt ab dem nächsten Jahr der Naturlehrpfad des Nabu Jüchen entlang. Der Naturschutzbund will die alten Obstsorten retten und erhalten. Im kommenden Jahr soll an der Pflanzstelle auch ein Schild auf diese seltene Apfelsorte aufmerksam machen. Zudem hat der Naturschutzbund zwei Bäume einer alten Kirschbaumsorte bestellt, die ebenfalls am Naturlehrpfad gepflanzt werden sollen. Der Naturlehrpfad soll im im Mai eröffnet werden.
Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Nabu pflanzt Bäume der alten Sorten am Naturlehrpfad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.