| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Bachs Oratorium zu Weihnachten in der Thomaskirche

Stadt Kempen. Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach gehört zu den großen oratorischen Werken, die bei Sängern und Musikern gleichermaßen gerne aufgeführt werden und sich auch beim Publikum großer Beliebtheit erfreuen.Am Sonntag, den 11. Dezember ist das Werk in den Kantaten I-III um 17 Uhr in der Thomaskirche Kempen, Kerkener Straße 11, zu hören. Ausführende sind die Evangelische Kantorei Kempen, die das Weihnachtsoratorium zuletzt 2003 aufgeführt hat, und das rheinische Oratorienorchester, welches für sein präzises, stillsicheres und einfühlsames Spiel bei Konzerten weit über den Niederrhein hinaus bekannt ist.

Den Continuopart am Cembalo übernimmt der Kantor der katholischen Kirchengemeinde St. Mariae Geburt, Christian Gössel. Die Arien und Rezitative werden von Ewa Stoschek (Sopran), Gisela Vos-Ammon (Alt), Lothar Blum (Tenor) und Thomas Peter (Bass) gesungen. Die Gesamtleitung liegt bei der Kantorin Stefanie Hollinger. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in der Thomasbuchhandlung, Burgstraße 30, in zwei Preiskategorien (Kategorie I: 25/ermäßigt 22 Euro und Kategorie II: 18/ermäßigt 15 Euro) und an der Abendkasse.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Bachs Oratorium zu Weihnachten in der Thomaskirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.