| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Neues Frühlingsfest soll Besucher im April anlocken

Die Idee nimmt langsam Gestalt an. Der Werbering möchte ein neues Frühlingsfest im Kempener Veranstaltungskalender etablieren. Erstmals soll es im April 2017 stattfinden. Der Werbering möchte damit die Reihenfolge der Feste in Kempen etwas verlagern, so der Vorsitzende Armin Horst. Zwei Feste in der ersten Jahreshälfte, die weiteren im Herbst und Winter.

Partner beim neuen Frühlingsfest wird die Veranstaltungsagentur "XDream" sein, der auch bei Altstadtfest, Handwerkermarkt und Weihnachtsmarkt Partner ist. Zum Ausgleich wird sich der Werbering mit seiner Unterstützung aus den im Wechsel alle zwei Jahre stattfindenden Schokoladen- und Kunstfest sowie dem Bauernmarkt im Herbst zurückziehen. Dies seien ohnehin Veranstaltungen in städtischer Regie oder werden vom Kempener Verkehrsverein organisiert, so Horst. Es soll dann bei diesen Stadtfesten keinen verkaufsoffenen Sonntag mehr geben. Der soll vielmehr zum Frühlingsfest angeboten werden. Die nächsten zwei bis drei Jahre will der Werbering testen, wie ein solch neues Fest von den Besuchern angenommen wird und wie es gestaltet werden kann. Danach soll entschieden werden, ob man das Fest beibehält. Die Händlergemeinschaft kann sich durchaus vorstellen, in ihr Frühlingsfest auch die Themen Schokolade und Kunst zu integrieren.

(sr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Neues Frühlingsfest soll Besucher im April anlocken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.