| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
RE 10: Züge werden umgeleitet

Stadt Kempen: RE 10: Züge werden umgeleitet
Bauarbeiten auf dem Streckenabschnitt zwischen Oppum und Osterath führen in dieser Woche zu Behinderungen im Bahnverkehr des RE 10. FOTO: Prümen
Stadt Kempen. "Niers-Express" kann von Krefeld aus den Düsseldorfer Hauptbahnhof nicht direkt anfahren. Busersatzverkehr zwischen Oppum und Osterath eingerichtet.

Wegen Weichenarbeiten der DB Netz AG im Bereich zwischen Krefeld-Oppum und Meerbusch-Osterath können die Züge der Nordwestbahn-Linie RE 10 ("Niers-Express") vom morgigen Dienstag, 22. August, bis einschließlich kommenden Samstag, 26. August, den Düsseldorfer Hauptbahnhof nicht anfahren. Stattdessen starten und enden die Züge am Duisburger Hauptbahnhof. Zwischen Krefeld-Oppum und Meerbusch-Osterath richtet die Nordwestbahn einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

Wie die Nordwestbahn weiter mitteilt, verkehren zwischen Kleve und Krefeld-Oppum alle Verbindungen nach dem gewohnten Fahrplan. Statt Düsseldorf-Hauptbahnhof fahren mit wenigen Ausnahmen alle Züge aus oder nach Duisburg-Hauptbahnhof. In Duisburg haben die Fahrgäste Anschluss an die Züge des Nahverkehrs nach Düsseldorf. Fahrgäste nach oder von Düsseldorf benötigen keinen zusätzlichen Fahrschein für den Umweg über Duisburg. Fahrgäste von oder nach Meerbusch-Osterath können den von der Nordwestbahn eingerichteten Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Meerbusch-Osterath und Krefeld-Oppum.

Den Ersatzfahrplan mit den genauen Fahrzeiten finden die Fahrgäste in den Zügen der Nordwestbahn und auf der Website unter www.nordwestbahn.de/de/baustellen. Aktuelle Hinweise zu Fahrplänen und Echtzeitinformationen der Nordwestbahn erhalten Reisende mobil auch unter mobil.vrr.de.

(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: RE 10: Züge werden umgeleitet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.