| 00.00 Uhr

Niers
Tiere entspannt bei Hochwasser

Weeze. Wenn die Niers wie jetzt über ihr Ufer tritt, ist der ein oder andere Besucher im Tierpark immer wieder beunruhigt, was denn mit den Tieren passiert. Da kann Peter Smits von der Gemeinde Weeze beruhigen: "Für die Tiere besteht absolut keine Gefahr", berichtet er. Zwar stehen auch aktuell Teile der Wiese, auf der das Damwild lebt, unter Wasser. "Es gibt dort aber genug trockene Bereiche, auf die sich die Tiere zurückziehen können", erläutert er.

Zudem würde es manchem Vierbeiner sogar im Wasser ganz gut gefallen. Immer wieder sei zu beobachten, dass die Teile bewusst durch die Wasserflächen laufen. Das derzeitige Hochwasser könne die Gemeinde entspannt beobachten. Zur Sicherheit habe man Sandsäcke vorrätig, die vor allem für die Anwohner der Loestraße gedacht sind, die ganz nahe an der Niers liegt.

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niers: Tiere entspannt bei Hochwasser


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.