| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fußball: Juniorinnen vor dem nächsten Schritt

Kleve. SV Bedburg-Hau empfängt Sonntag OSV Meerbusch.

Nach dem gelungenen Auftakt im Auswärtsspiel gegen die SF Königstadt steht für die B-Juniorinnen der SV Bedburg Hau am Sonntag, 18. Juni, um 11 Uhr, das erste Heimspiel in der Qualifikation zur Niederrheinliga an. Zu Gast ist OSV Meerbusch, der sich als Zweiter der Leistungsklasse einen Platz in der Relegation sicherte. Am vergangenen Sonntag fehlten Trainergespann Jupp Leygraaf und Sven Rickes zwei Spielerinnen aus dem Kader, beim ersten Heimspiel ist das Team komplett.

Das Trainerteam möchte bei der offensiven Grundausrichtung eines 3-4-1-2 bleiben. Nach dem Motto "never change a winnig team" wird wohl mit der gleichen Anfangsaufstellung zu rechnen sein wie bereits in Oberhausen. Die erfahrenen Spielerinnen Chloé und Zara Rickes, gemeinsam mit Kapitänin Selina Grabbe die Dreierkette bilden. Im Mittelfeld werden Alicia Ruppin und Michelle Funken die "Doppelsechs" bilden und auf den Aussenpositionen werden Nadine Haan (links) und Susanna Lapp (rechts) das Offensivspiel über die Flügel gestalten. Auf der Kreativposition "10" ist Nachwuchstalent Anna Schneider zu erwarten, die ihre Zwillingsschwester Sophie Schneider und "Knipser" Julia Hülsken in Szene setzen soll.

"Wir erwarten den Gegner stärker als Königshardt. Meerbusch hat sich in der Leistungsklasse sehr gut behauptet und sie werden motiviert sein die erste Niederlage wieder wett zu machen. Bleiben unsere Mädels ruhig und konzentriert, sind sie jedoch Favorit", so Trainer Jupp Leygraaf vor dem Spiel.

"Die Stimmung beim Training ist positiv, die Mädchen haben Spaß und sind konzentriert in den Übungen, wir haben seit Monaten die beste Zeit in unserer Geschichte, es macht Spaß mit ihnen zu arbeiten. Ich hoffe einfach sie nehmen das mit ins Spiel", sagt Trainer Rickes.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fußball: Juniorinnen vor dem nächsten Schritt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.