| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Hospizverein erhält 6 600 Euro

Aus Den Vereinen: Hospizverein erhält 6 600 Euro
Jolanta Liwerski (l.) vor dem reich gefüllten Tombola-Tisch. FOTO: Privat
Kleve. Aus einem Turnier des LGC Schloss Moyland kam ein vierstelliger Betrag dem Hospizverein "Herzenswunsch Niederrhein" aus Bedburg-Hau zu Gute.

Langjährige Tradition des LGC Schloss Moyland ist es, pro Saison zwei Benefiz-Turniere zu veranstalten. Ein Turnier wird im Rahmen der bundesweiten Wettspiele für die Deutsche Krebshilfe ausgetragen, das andere kommt einer lokalen caritativen Organisation zu Gute. In diesem Jahr ging der Betrag an den Hospizverein "Herzenswunsch Niederrhein" aus Bedburg-Hau.

Beim Turnier wurden 2 650 Euro an Geldspenden eingenommen. Der Verkauf der Tombola-Lose brachte 2 045 Euro. Thomas Zengerle übergab 156,50 Euro als Erlös des Wettbewerbs "Beat the Pro", und der Gastronom Dominique Nienhaus steuerte 30 Euro bei. Das war der Erlös von jeweils einem Euro von den am Turniertag verspeisten Tellergerichten. Insgesamt kamen mehr als 6 600 Euro zusammen, über den sich die Vertreter des Vereins "Herzenswunsch Niederrhein" sehr freuten.

Auch sportlich gesehen war das Turnier ein Erfolg. So unterboten viele Turnierteilnehmer, deren Platzierung nicht mit einem Preis bedacht wurde, ihre Handicaps. Den Bruttopreis in der Damen-Konkurrenz gewann mit erspielten 29 Punkten Kira-Lee Koster. Bei den Herren sicherte sich diese Wertung mit 30 Bruttopunkten Niklas Convent. Mit 41 Nettopunkten drückte er sein Handicap von 12,2 auf 10,9.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Hospizverein erhält 6 600 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.