| 00.00 Uhr

Reitsport
Kalkarer Voltigierer beim Fünf-Ländervergleich

Kleve. Auf der Anlage des westfälischen Zucht-, Reit- und Fahrvereins Schloß Holte trafen sich die Voltigierer aus vielen Teilen Deutschlands zum traditionellen Fünf-Ländervergleich. Bei diesem Wettkampf treten die Landesverbände Hessen, Rheinland, Rheinland-Pfalz, Saarland und Westfalen gegeneinander an. Für den Landesverband Rheinland wurden zwei Teams vom Verein für Voltigiersport Kalkar (ehemals Kleve) nominiert: In der Klasse L startete Trainerin Laura Gendritzki mit ihrem Team auf Pferd Mr. Balou. In der Klasse M* waren die Voltigiererinnen um Inga Huybers auf dem Wallach Felix B dabei. Beide Gruppen turnten am ersten Tag eine saubere Pflicht. Die Mannschaft von Laura Gendritzki legte mit dem erfahrenen Mr. Balou eine sehr schöne und fehlerfreie Kür nach. Die junge Gruppe belegte mit einer Wertnote von 5,3 innerhalb eines starken Teilnehmerfeldes einen zufriedenstellenden siebten Platz.

Zeigte der weniger routinierte Felix B in der Pflicht noch etwas Nerven, so war das bei der einen Tag später stattfindenden Kür komplett vergessen. Bei einer tollen Galoppade gab die zweite Kalkarer Mannschaft von Inga Huybers eine hochklassige und harmonische Vorstellung. Diese wurde vom Publikum mit viel Applaus und von den Richtern am Ende mit dem dritten Platz bei einer Wertnote von 6,3 belohnt.

Dieses Ergebnis führte dann auch zur Nominierung des Teams für den M-Cup, der am kommenden Wochenende in Hohenhameln stattfindet. Dort vertritt die Kalkarer Volti-Mannschaft erneut die Farben des Rheinlandes. Ziel ist es, den Wanderpokal der M-Gruppen zu erturnen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Kalkarer Voltigierer beim Fünf-Ländervergleich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.