| 00.00 Uhr

Tennis
LTK Moyland Vizemeister 1. Verbandsliga

Tennis: LTK Moyland Vizemeister 1. Verbandsliga
Julian Schoofs gewann souverän. FOTO: Klaus-Dieter Stade
Kleve. Tennis: 2. Herren trotz Niederlage beim TC Angertal Gruppendritter in der 2. Verbandsliga

Einen erfolgreichen Saisonabschluss feierten die 1. Herren des LTK Moyland beim 9:0 Heimsieg gegen den bis dahin punktgleichen Netzballverein aus Velbert in der 1. Verbandsliga. Dabei wurden alle sechs Einzel wegen des drohenden Regens gleichzeitig begonnen. Spannend machte es nur an Position 2 Jesse Timmermans mit seinem 6:4, 1:6 und 10:6 im Matchtiebreak gegen Fabio Biason und an Position 4 Timo Grützediek mit 6:0, 4:6 und 10:8 gegen Louis Kaun. Ein glatter Sieg stand zu Buche an Nr. 1 durch Kevin Boelhouwer, der dem bisher ungeschlagenen Spanier Juan Lizariturry mit 6:1 und 6:3 die erste Niederlage beibrachte. Teamcoach Jens Janssen hatte es mit dem Mexikaner Ascan Lutteroth Romo zu tun, sorgte aber mit seinem 6:3 und 6:1 gleich für klare Verhältnisse. Dass die Luft in der 1. Verbandsliga erheblich dünner wird, zeigten die beiden langjährigen Moyländer Julian Schoofs mit 6:1 und 6:0 und Simon Siebert mit 6:0 und 6:0 gegen die Velberter Nachwuchsspieler Nathanael Wehner und Tim Flothmann. Der nunmehr einsetzende Regen und eine 6:0-Führung nach den Einzeln ließ die Moyländer Überlegenheit in ein 9:0-Gesamtergebnis münden, mit dem eine insgesamt erfolgreiche Saison abgeschlossen werden konnte. Die jetzt erreichte Vizemeisterschaft lässt die Tür weiterhin offen für vielleicht noch höhere Aufgaben.

Mit einer 3:6-Niederlage kehrten die 2. Herren des LTK von ihrem Auswärtsspiel beim TC Ratingen-Angertal zurück. Die mit einigem Ersatz angetretenen Moyländer Herren konnten nach dem bereits erreichten Klassenerhalt in der 2. Verbandsliga gegen den jetzt fest-stehenden Vizemeister lange mithalten.

Nach einem hart umkämpften 4:6, 7:6 und 14:12 im Matchtiebreak von Pim van der Schoot gegen James Pilbro, einem 6:7 und 3:6 von Markus Chun gegen Niros Ankenbrand und einem 6:1, 0:6 und 8:10 von Frederik Rottmann gegen Konrad Hensen stand es 1:2 nach der ersten Runde. Mit einem 6:4 und 6:1 gegen Niels de Moree konnte Niclas Nienhuysen an der Spitzenposition zum zwischenzeitlichen Gleichstand sorgen, ehe Christoph Rehm gegen Nico Schulz an Position 3 mit 3:6 und 1:6 und Patrick Schroers an Pos. 5 gegen Jackson Varney mit 1:6 und 1:6 das Nachsehen hatten. Dem Zwischenstand von 2:4 nach den Einzeln ließ man zwei Niederlagen von Rehm/Chun und van der Schoot/Schroers und dem Sieg von Nienhuysen/Rottmann zum Endergebnis von 3:6 folgen, sodass in der Endabrechnung der 2. Verbandsliga trotzdem ein dritter Tabellenplatz erreicht werden konnte, den vor der Saison niemand auf der Rechnung hatte.

Dies bietet wiederum eine gute Basis für lokale Nachwuchsspieler, die beim LTK Moyland eine sportliche Heimat und für die Zukunft entsprechende Entwicklungsmöglichkeiten suchen und vorfinden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: LTK Moyland Vizemeister 1. Verbandsliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.