| 00.00 Uhr

Lokalsport
Spatenstich für Sportzentrum Oberstadt

Lokalsport: Spatenstich für Sportzentrum Oberstadt
So soll die Sportanlage in Materborn aussehen. Fertigstellung des ersten Bauabschnittes ist für Frühjahr 2019 geplant. FOTO: Geo3
Kleve. Erster Bauabschnitt an der Materborner Allee hat begonnen. Gesamtkosten etwa zwei Millionen Euro.

Der vom Rat beschlossene Sportentwicklungsplan der Stadt Kleve - erst kürzlich gab es den Startschuss für einen neuen Kunstrasenplatz in Rindern - beinhaltet die Errichtung eines Sportzentrums Kleve-Oberstadt. "Mit dem Sportzentrum Kleve-Oberstadt optimieren wir die Trainings- und Spielbedingungen für den SV Siegfried Materborn 1927 e.V. und den SSV Reichswalde 1953 e.V. Auch die soziale Integration im Quartier wird unterstützt und gefördert.", freut sich Bürgermeisterin Sonja Northing. Die Realisierung des Sportzentrums erfolgt in mehreren voneinander losgelösten Bauabschnitten. Der erste Bauabschnitt, mit dem nun begonnen wird, umfasst den Ausbau der beiden Kunststoffrasenplätze parallel zur Materborner Allee. Die beiden vorhandenen Naturrasenplätze können weiterhin uneingeschränkt genutzt werden.

Im ersten Bauabschnitt wird auch ein Parkplatz mit ca. 120 Stellplätzen angelegt, um die Erschließung der Sportanlage von der Materborner Allee aus herzustellen.

Die beiden neuen Kunstrasenplätze haben Spielfeldmaße von 64 x 100 m sowie eine Jugendlinierung für den Querspielbetrieb. Die Plätze erhalten an der umlaufenden Längs- und Stirnseite ausreichende Umgangswege aus Betonsteinpflaster für Zuschauer und Pflegegeräte. Die vorhandenen Ballfangzäune an der Süd- und Westseite bleiben bestehen. An den Stirnseiten werden jeweils Ballfangzäune in 6 bzw. 4 m Höhe errichtet. Die Sportplätze werden mit neuen 6-Mast Flutlichtanlagen mit Planflächenstrahlern ausgestattet, damit die Trainingsanlagen in der dunklen Jahreszeit bzw. in den Abendstunden bespielt werden können. Eine zusätzliche LED-Wegebeleuchtung ermöglicht ein sicheres Verlassen der Anlage auch bei ausgeschaltetem Flutlicht.

Zunächst wird mit den Erdarbeiten und den Arbeiten für die Entwässerung des Platzes begonnen. Für das Frühjahr 2018 sind dann die eigentlichen Arbeiten für die Errichtung des Sportplatzes geplant.

Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist für Frühjahr 2019 vorgesehen. Die Gesamtkosten für den 1. Bauabschnitt betragen rund zwei Millionen Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Spatenstich für Sportzentrum Oberstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.