| 00.00 Uhr

Lokalsport
WRW: Vizemeisterschaft in Regionalliga perfekt machen

Lokalsport: WRW: Vizemeisterschaft in Regionalliga perfekt machen
Lisa Michajlova gehört zum WRW-Quartett, das am Sonntag in Richtsberg um Punkte spielt. FOTO: Stade
Kleve. Damen-Tischtennis: Oberliga-Reserve gegen Süchteln. Von Liza-Marie Siegmund

Eine lange Saison endet für die Damen von WRW Kleve 1 und 2 am kommenden Wochenende, denn dann stehen die letzten Spiele in der Regionalliga und Oberliga an. Während WRW 2 die ASV Einigkeit Süchteln am Samstag an heimischen Tischen empfängt, müssen die Regionalligadamen Sonntagmorgen nach Richtsberg aufbrechen, um die Vizemeisterschaft perfekt zu machen.

"Wir haben zum Abschluss noch einmal eine weite Fahrt vor uns", blickt Mannschaftsbetreuer Klaus Seipold auf die Partie, die seiner Meinung nach nicht einfach wird. "Ein Selbstläufer wird das nicht. Denn der 1. TTV Richtsberg steht auf einem Relegationsplatz und könnte im Falle einer Niederlage noch auf den direkten Abstiegsplatz fallen." Dabei endete der erste Vergleich mit einem beruhigenden 8:2. "Seinerzeit war Aya Umemura dabei, die Sonntag nicht aufschlagen kann." Die Reise wird mit Judith Hanselka, Pia Dorißen, Lisa Michajlova und Maria Beltermann angetreten. Im Falle eines Punktgewinns ist die Vizemeisterschaft perfekt. Momentan sind die Kleverinnen außerdem noch immer gespannt darauf, ob sie in die 3. Bundesliga aufsteigen können. "Wir sind erster Nachrücker, falls ein Team zurückzieht", erläutert Seipold.

Entspannt können die Oberligadamen von WRW 2 aufschlagen, denn sie werden es am Ende der Saison auf Rang fünf oder sechs landen. "Damit haben wir unser Ziel, den Klassenerhalt zu realisieren, locker geschafft", freut sich Mannschaftsführerin Petra Jenisch. Gegen die ASV Einigkeit Süchteln könnte zum Abschluss aber auch noch einmal ein Sieg drin sein. In der Hinrunde gelang den Kleverinnen ein 8:6.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: WRW: Vizemeisterschaft in Regionalliga perfekt machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.