| 00.00 Uhr

Kleve
Pfalzdorfer KiTa hat ein neues Erkennungszeichen

Kleve. Schon von weitem ist es zu sehen, das neue Erkennungsschild der Kindertagesstätte der katholischen Kirche in Pfalzdorf. Entstanden ist es während des Fests der Farben, bei dem die Kids nicht nur selbst eine wunderbare bunte Welt ausprobieren und erleben konnten. Sie schauten auch dem Klever Graffiti-Künstler Simon Hütten über die Schulter, der extra aus Köln angereist war, um ein neues Symbol der Einrichtung entstehen zu lassen. Und man muss sagen, der Künstler hat alle Freiheiten positiv genutzt. Da die KiTa den Namen des heiligen Martins trägt, ist dieser natürlich auch auf dem Schild zu sehen.

Beim Namenszug war es etwas schwierig. Da sich die Einrichtung in den letzten zehn Jahren ständig wandelt, hat sie in dieser Zeit auch schon vier Namen "verschlissen". Aktuell heißt sie Katholische inklusive Kindertagesstätte St. Martinus.

Und auch jetzt hofft man wieder auf eine Veränderung. Die KiTa hat sich wieder als Familienzentrum beworben. Zum dritten Mal. Vielleicht erfüllt sich der Satz "Alle guten Dinge sind drei".

Beim Schriftzug hat man sich auf jeden möglichen Wandel eingestellt, in dem die Internetadresse der Martinskinder gewählt wurde.

Folglich ist dort zu lesen: Besuchen Sie uns mal unter "www.martinskinder.de"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Pfalzdorfer KiTa hat ein neues Erkennungszeichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.