| 15.20 Uhr

Polizei bittet um Hinweise
Mann raubt 14-jährigen Radfahrer in Köln aus

Köln. Ein Jugendlicher ist in Köln-Rodenkirchen von einem Unbekannten beraubt worden. Der Mann schlug dem 14-Jährigen ins Gesicht und nahm ihm das Fahrrad, seine Jacke und sein Handy ab. 

Der Junge fuhr am Freitag gegen 20.45 Uhr mit seinem Rad auf dem Gehweg an der Schillingsrotter Straße in Richtung Gotenstraße. Völlig unvermittelt stieß ihn in Höhe der Klinik "Links vom Rhein" ein Mann vom Fahrrad und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Dabei fiel die Brille des Jungen auf den Boden.

Als der 14-Jährige weg rannte, folgte ihm der Räuber und hielt den 14-Jährigen an der Jacke fest. Der Jugendliche zog die Jacke aus und flüchtete in eine Tankstelle, wo er um Hilfe bat. Ein Kunde nahm sich dem leicht Verletzten an und begleitete ihn zur Polizei.

Der Räuber ist 18 bis 20 Jahre alt, spricht akzentfreies Deutsch und hat braune Haare. Zum Tatzeitpunkt trug er eine dunkelgrüne Jacke und eine schwarze Jogginghose. In seiner Begleitung befand sich ein etwa Gleichaltriger, den der Täter "Severin" nannte. Dieser hat kurzrasierte, schwarze Haare und einen Drei-Tage-Bart. Er war mit einer olivgrünen Hose bekleidet und trug Schuhe der Marke "Nike".

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. 

 

(ots)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.