| 00.00 Uhr

Korschenbroich
FDP-Chefin erneut im Amt bestätigt

Korschenbroich. Hanne Wolf-Kluthausen führt den Korschenbroicher Stadtverband seit 2008.

Seit acht Jahren steht Hanne Wolf-Kluthausen an der Spitze des FDP-Stadtverbandes und an der der Ratsfraktion. Die Kleinenbroicher FDP-Politikerin trat seinerzeit die Nachfolge von Hans-Jürgen Brieger an und genießt seither das volle Vertrauen der Mitglieder. So erstaunte es nicht wirklich, dass die 66-Jährige beim Stadtparteitag einstimmig im Amt bestätigt wurde. "Ich freue mich, dass alle hinter mir stehen. Das ist ein wunderbares Gefühl", bedankte sich die alte und neue Vorsitzende nach ihrer Wiederwahl. Zu ihren Stellvertretern wurden erneut Hermann Gruhl und Rolf Kluthausen gewählt. Als neue Schriftführerin konnte Angelika Brunner benannt werden. Nach einer Schaffenspause ist auch Rainer Weber als Beisitzer wieder im Vorstand vertreten. Er hatte zuletzt die Liberalen Senioren in Korschenbroich gegründet. Für weitere zwei Jahre komplettieren als Beisitzer auch Helmut Tiex, Werner Grünter und Hannelore Stegelmann die Vorstandsreige. Einen Sonderapplaus gab's für Schatzmeister Hermann Kinder. "Er ist seit rund 30 Jahren im Amt und hat entscheidenden Anteil an der guten finanziellen Ausstattung des Stadtverbandes", lobte Hanne Wolf-Kluthausen ihren "Finanz-Chef".

In ihrer Jahresbilanz übte die Vorsitzende Kritik an der Arbeit im Stadtrat: "Hier hat man als Opposition gar keine Chance. Alles wird von CDU und SPD durchgesetzt." Selbst die Bündnisgrünen hätten sich schon der Mehrheitsfraktion angenähert.

Aus aktuellem Anlass hatte der Parteitag mit einer Schweigeminute für Hans-Dietrich Genscher und Guido Westerwelle begonnen. Wolf-Kluthausen sprach von "großen Persönlichkeiten, die untrennbar mit FDP-Erfolgen verbunden sind".

(-wi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: FDP-Chefin erneut im Amt bestätigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.