| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Innovative Ideen aus Korschenbroich

Korschenbroich: Innovative Ideen aus Korschenbroich
In Korschenbroich werden Handwerker an der neuesten Technik der Firma Sasserath geschult. FOTO: Syr Hans Sasserath
Korschenbroich. Das Traditionsunternehmen Hans Sasserath entwickelt clevere Lösungen im Bereich der Wassertechnologie. Von Thomas Grulke

Ein paar Wischer und Klicks auf dem Handy genügen, und Peter Gormanns könnte die Wasserzufuhr im Haushalt seiner Schwester regulieren - obwohl sie in Kanada lebt. Intelligente Verknüpfungen haben längst auch in der Wassertechnologie Einzug gehalten. Für Gormanns, der seit 20 Jahren Vertriebs- und Marketingleiter der Korschenbroicher Firma Syr Hans Sasserath GmbH & Co. KG ist, hat sich das Geschäft mit Armaturen für Trinkwasser- und Heizungsanlagen enorm verändert.

"Smarte Lösungen im Bereich der Haustechnik bieten ganz neue Möglichkeiten, von denen man auch ein Stück weit getrieben wird", sagt Gormanns. Doch das Familienunternehmen an der Mühlenstraße hat sich auf die Herausforderungen im Zeitalter der Connect-Technologie eingestellt - und gerade wieder eine Neuheit aus dem eigenen Haus vorgestellt.

"Es handelt sich um eine konsequente Weiterentwicklung, indem wir unseren Trinkwasserfilter mit unserem Ionentauscher kombiniert haben. Mit dieser Sandwich-Lösung lässt sich Platz sparen, da beide Geräte nun zusammen installiert werden können", sagt Gormanns. Diese kompakte Filter-und Enthärtungsanlage, in die zukünftig auch der Leckageschutz integriert ist, kann mit ihrer App-Fähigkeit ebenfalls von überall aus gesteuert werden.

Mit seiner Neuheit war Sasserath zuletzt auf einer Fachmesse in Essen, im April geht es nach Nürnberg und im November nochmals nach Hamburg. Für das mittelständische Unternehmen sind diese Termine wichtige Gelegenheiten, auf sich und seine Produkte aufmerksam zu machen. "Wir haben auf den Messen keinen Kontakt zu den Endkunden, sondern für uns sind die Treffen mit Planern, Großhändlern und vor allem den Fachhandwerkern wichtig. Wenn der Kunde seinem Handwerker vertraut, wird er auch die Haustechnik installieren lassen, von der der Fachmann überzeugt ist", sagt Gormanns.

Während die großen Wettbewerber auf dem deutschen Markt immer mehr Geld auch in die Werbung investieren, um Lust auf sauberes, weiches Wasser und damit im Endeffekt auch auf die Syr-Produkte zu machen, kümmern sich die Korschenbroicher intensiv um ihre Kontakte. Dabei spielt das erst vor drei Jahren eröffnete Schulungsgebäude eine wichtige Rolle.

"Ob Berufs- oder Meisterschulen, Innungen oder Großhändler: Die Vertreter aller Vertriebsstufen können bei uns trainiert werden. Im vergangenen Jahr hatten wir etwa 1500 Teilnehmer an unseren Schulungen", sagt Gormanns. Die gute Auslastung bewirkt, dass Sasserath mittlerweile schon wieder an den nächsten Ausbau denkt. So soll ein älterer Gebäudekomplex für den Bereich Forschung und Entwicklung, in dem derzeit bereits 30 Mitarbeiter beschäftigt sind, modernisiert und erweitert werden.

Denn auch wenn das Korschenbroicher Unternehmen gerade erst eine neue Enthärtungsanlage auf den Markt gebracht hat - an der Mühlenstraße tüftelt der Armaturenhersteller bestimmt schon wieder an der nächsten cleveren Lösung im Bereich der Wassertechnologie.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Innovative Ideen aus Korschenbroich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.