| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Literarische Spurensuche rund um Herd und Kochtopf

Korschenbroich. Der Verein "Korschenbroich liest" startet mit einer neuen Veranstaltungsreihe: Der Auftakt findet in der neuen Senioren-Residenz statt.

Das Sommer-Lese-Festival hat sich längst verselbstständigt und ist zu einer festen Marke in der Region herangereift. Zunächst war Ideengeberin Rita Mielke mit ihrem Literaturprogramm als gerngesehenes "Anhängsel" des Korschenbroicher Heimatvereins unterwegs. Mittlerweile gibt es "Korschenbroich liest" im zweiten Jahr als eigenständigen, gemeinnützigen Verein. Vorsitzender Ansgar Heveling kann auch in der neuen Struktur an die Erfolgszahlen anknüpfen - Tendenz ist steigend. Im Vorjahr begeisterte das Sommer-Lese-Festival 2500 Besucher. Das war erneut Rekord. "Den Besucherrekord möchte ich gerne knacken", gibt Rita Mielke den Kurs vor.

Um die literarische Spurensuche noch attraktiver zu machen, startet der Verein am Montag, 1. August, mit dem Titel "Rund um Herd und Kochtopf" eine neue Angebotsreihe. Die Reibekuchen der Großmutter, der Sonntagsbraten, dessen Duft die ganze Wohnung erfüllte, die Dampfnudel, die es immer nur zu Karfreitag gab: Kulinarische Kindheitserlebnisse sind prägend für ein ganzes Leben. Von solchen und ähnlichen Erfahrungen wird die Rede sein im Rahmen der nächsten "Korschenbroich liest"-Veranstaltung, die erstmals in der neuen Senioren-Residenz am Korschenbroicher Bahnhof stattfindet.

"Lesen und Erzählen", ist dieser Abend überschrieben, der den Auftakt für eine künftig einmal pro Monat geplante Reihe mit wechselnden Themen darstellt. Die vorgetragenen Texte - unter anderem von Elke Heidenreich, Hanns Dieter Hüsch und Sigrid Neudecker - bilden dabei die Grundlage für eine Gesprächsrunde, bei der es um die Frage nach prägenden kulinarischen Kindheitserlebnissen, nach Lieblingsspeisen, Speiseritualen rund ums Jahr und den Spuren des kindlichen Essverhaltens bis in die Gegenwart geht. Die Teilnehmer sind eingeladen, sich auf der Grundlage gemeinsam gehörter Texte über eigene Erinnerungen und Erfahrungen mit der Küche ihrer Kindheit auszutauschen. Lesung und Moderation des Abends liegen in den Händen von Claudia Meuser und Rita Mielke.

Die Veranstaltung findet statt am Montag, 1. August, ab 19.30 Uhr im Seniorenzentrum an der Hindenburgstraße 60. Karten zum Preis von fünf Euro - inklusive Getränk und Knabbergebäck - gibt es ab sofort in der Korschenbroicher Buchhandlung Barbers (Telefon 02161 99 99 849) und an der Rezeption der Senioren-Residenz.

(-wi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Literarische Spurensuche rund um Herd und Kochtopf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.