| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Neue Räume im Seniorenhaus sind fertig

Korschenbroich: Neue Räume im Seniorenhaus sind fertig
Iris Baldus, die Leiterin des Kreisseniorenhauses im neu geschaffenen Wohnzimmer, das alles Bewohner nutzen können. FOTO: Detlef Ilgner
Korschenbroich. Der Rhein-Kreis investiert rund elf Millionen Euro in den Bau an der Freiheitsstraße. Der erste Bauabschnitt ist nun abgeschlossen. 45 Senioren haben die Zimmer bezogen. Bis Ende 2019 sollen alle arbeiten beendet sein. Von Christian Lingen

Noch sind nicht alle Bauarbeiten abgeschlossen. Vor allem von außen ist gut sichtbar, dass am Kreisseniorenhaus kräftig gewerkelt wird. Rund elf Millionen Euro investiert der Kreis, um die Räume für die 103 Senioren modern und komfortabel zu gestalten. Nach Abschluss der Bauarbeiten werden 117 Menschen dort leben können. Angefangen hat alles einmal damit, dass die Bäder im Haus saniert werden sollten. Daraus entwickelte sich die Entscheidung, das komplette Haus zu renovieren und Neubauten entstehen zu lassen. Nun ist der erste Bauabschnitt fertiggestellt. 45 Bewohner sind in den 2200 Quadratmeter großen Neubau eingezogen.

"Alles ist darauf ausgerichtet, dass sich unsere Bewohner im Haus wohlfühlen. Das Ambiente hat sich verändert. Alles ist ein bisschen wohnlicher geworden", sagt Iris Baldaus, die geschäftsführende Leiterin der Einrichtung. Jedem Bewohner stehen nun 19 Quadratmeter Wohnfläche und vier Quadratmeter Badezimmer zur Verfügung. Früher gab es auf dem Gelände mehrere Gebäude. Dank des Anbaus ist nun alles unter einem Dach vereint. Das ist nicht nur für die Bewohner praktisch, sondern auch für das Personal. Die Wege sind kürzer geworden. Der Neubau verfügt neben modernen Zimmern auch über gemütliche Gemeinschaftsräume wie einen Speisesaal, ein kleines Wohnzimmer und eine Küche, in der gemeinsam gekocht wird. Über drei Etagen erstreckt sich der neu geschaffene Bau. Weil es viele Demenzerkrankte gibt, verfügen einige Räume über spezielles Licht, das dem Tageslicht nachempfunden ist.

Nun beginnt der zweite Bauabschnitt im Altbau. Dabei werden acht Zimmer im Erdgeschoss saniert und sechs Räume zu Zimmern für die Bewohner umgebaut. Der Altbau soll denselben Standard bekommen wie der Neubau. Dafür werden 560.000 Euro investiert. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal des kommenden Jahres geplant. Ab dem Frühjahr entsteht ein neuer Eingangsbereich. Er soll Ende 2019 fertiggestellt werden. Im Zuge der Bauarbeiten wird ein Gebäude frei werden. Darin sollen bis zu 40 Wohnungen für betreutes Wohnen entstehen.

"Die Kosten der Baumaßnahme für das betreute Wohnen müssen noch kalkuliert werden. Wir rechnen damit, dass sie bei rund drei Millionen Euro liegen werden", sagt Sigurd Rüsken, Geschäftsführer der Rhein-Kreis Neuss Kliniken GmbH. Diese Form sei von vielen Senioren immer stärker nachgefragt. "Die Bewohner werden dort aus verschiedenen Angeboten, die von Hilfe beim Kochen und Putzen bis zur Pflege reichen, auswählen können", sagt Rüsken. Im Mittelpunkt stehe immer, dass sich die Bewohner wohlfühlen.

Dazu gehört auch die Kapelle des Hauses. Sie ist noch nicht ganz fertig renoviert, aber wieder begehbar. Weihnachten kann dort der Gottesdienst wieder stattfinden. Im Frühjahr sind dann auch dort die Arbeiten abgeschlossen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Neue Räume im Seniorenhaus sind fertig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.